Feuerwehreinsatz

Feuerwehr löschte brennenden Müllcontainer in Barkenberg

An der Talaue in Barkenberg brannte am Sonntagabend ein Müllcontainer lichterloh. Der große Restmüllbehälter war nicht nicht mehr zu retten.
Die Flammen schlugen aus der Müllbox, in der der Gelbmüll-Container stand. © Guido Bludau

Die Feuerwehr Dorsten mussten am Sonntagabend mit der hauptamtlichen Wache in den Ortsteil Barkenberg ausrücken. Anwohner der Talaue hatten den Brand eines 1000 Liter großen Müllbehälters für den gelben Restmüll gemeldet. Sie hatten zunächst selbst versucht, das Feuer mit Eimern und Gießkannen zu löschen, aber das gelang ihnen nicht.

Die Einsatzkräfte löschten den in hellen Flammen stehenden Behälter mit einem Gemisch aus Wasser und Schaum aus ihrem Löschfahrzeug ab. Die Feuerwehrleute gingen unter Atemschutz vor.

Feuerwehr verhinderte Ausbreitung der Flammen

Trotz des schnellen Einsatzes konnten die Feuerwehrleute nicht verhindern, dass der Container durch das Feuer stark in Mitleidenschaft gezogen wurde und nur noch Müllwert hat. Eine Ausbreitung der Flammen auf die benachbarten Müllcontainer sowie die Umgebung konnte aber verhindert werden.

Wie und warum es zum Brand kam, ist derzeit noch unklar.

Lesen Sie jetzt