Die Feuerwehr löschte am Sonntagabend ein brennendes Fahrzeug auf der A 31. © Feuerwehr Dorsten
Feuerwehr

Feuerwehr löscht brennendes Auto auf der A 31

Ein Auto hat am Sonntagabend auf der Autobahn 31 aus unbekannten Gründen Feuer gefangen. Als der Löschzug Rhade eintraf, stand das Fahrzeug bereits im Vollbrand.

Gegen 21.55 wurden am Pfingstsonntag die hauptamtliche Wache Dorsten sowie der Löschzug aus Rhade zu einem PKW-Brand auf der A 31 alarmiert. Auch der Rettungsdienst rückte aus.

Brennendes Auto stand auf dem Standstreifen

Als die Rhader Einsatzkräfte an der Einsatzstelle zwischen den Anschlussstellen Dorsten-Lembeck und Reken/Heiden eintrafen, stand dort in Fahrtrichtung Emden ein Auto aus dem Kreis Borken auf dem Standstreifen bereits in hellen Flammen.

Der BMW aus dem Kreis Borken war aus nicht bekannten Gründen auf der A 31 in Brand geraten und wurde durch das Feuer komplett zerstört. © Guido Bludau © Guido Bludau

Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr gesichert. Einsatzkräfte des Löschzuges Rhade löschten die Reste des BMWs mit Wasser und Schaum ab. Personen wurden nicht verletzt.

Auto musste abgeschleppt werden

Für die Löscharbeiten wurden die Fahrrichtung kurzfristig gesperrt. Der Wagen war total zerstört und musste abgeschleppt werden.

Ihre Autoren
Redaktion Dorsten
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite
Berthold Fehmer
Freier Mitarbeiter
Als „Blaulicht-Reporter“ bin ich Tag und Nacht unterwegs, um über Einsätze von Polizei und Feuerwehr seriös in Wort und (bewegten) Bildern zu informieren. Dem Stadtteil Wulfen gehört darüber hinaus meine besondere Leidenschaft. Hier bin ich verwurzelt und in verschiedenen Vereinen aktiv. Davon profitiert natürlich auch meine journalistische Arbeit.
Zur Autorenseite
Guido Bludau

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.