Feuer greift auf Wohnhaus in Rhade über

dzFeuerwehr-Einsatz

Bei einem Feuer in Rhade sind am Donnerstagmorgen zwei Wohnhäuser beschädigt worden. Die Feuerwehr war mit einem größeren Aufgebot vor Ort.

Rhade

, 28.05.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Brand am Hoonkesweg in Rhade ist am Donnerstagmorgen erheblicher Sachschaden entstanden. Menschen wurden nicht verletzt.

Jetzt lesen

Gegen 8.30 Uhr waren die Einsatzkräfte zum Hoonkesweg gerufen worden. Eine starke Rauchentwicklung wies den Einheiten aus Dorsten, Wulfen, Lembeck und Rhade den Weg. Nach Auskunft der Feuerwehr hatte zunächst ein Anbau Feuer gefangen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatte der Brand bereits auf das Wohngebäude mit Garage und ein Nachbarwohnhaus übergegriffen.

Menschen kamen nicht zu Schaden

Durch einen massiven Einsatz an Kräften und mit viel Wasser konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Außerdem musste eine Propangasflasche gekühlt werden. Nach gut zweit Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Die Polizei hat nun die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Erst vor wenigen Tagen war es in Wulfen zum Brand einer Hecke gekommen. Nachbarn griffen beherzt zu ihren Gartenschläuchen und löschten den Brand, bevor die Feuerwehr eintraf.

Jetzt lesen

Wegen der anhaltenden Trockenheit ist das Risiko von Waldbränden derzeit enorm. Förster sehen nicht nur katastrophale Folgen für Natur, sondern warnen, dass schon ein Funke ausreicht, um ein Feuer zu entfachen. In Dorsten hat es in letzter Zeit mehrere Flächenbrände gegeben.

Lesen Sie jetzt