Feuer am Olymp: Wahrscheinlich war's ein technischer Defekt

Schwierige Spurensuche

Das verheerende Feuer, das den Olymp Sportpark in Dorsten zerstört hat, ist wohl durch einen technischen Defekt ausgelöst worden. Davon geht der Sachverständige der Kripo aus, der am Mittwoch zum zweiten Mal die Unglücksstelle untersucht hat. Wir waren mit der Videokamera vor Ort.

Dorsten

, 02.08.2017, 13:38 Uhr / Lesedauer: 1 min

"Wegen des Umfanges des Feuers und des massiven Löschwassereinsatzes kann nicht mehr festgestellt werden, wo das Feuer genau ausgebrochen ist und weshalb", teilte die Pressestelle der Kriminalpolizei am Mittwochmittag mit. "Am wahrscheinlichsten ist ein technischer Defekt.“

Am Morgen war das zuständige Kriminalkommissariat 11 zusammen mit Dipl.-Ing. Ernst Sandmann, ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Brandschutz und Brandursachenermittlung, an der Brandstelle gewesen. Die erste Spurensuche am Dienstag war ergebnislos abgebrochen worden. Am Mittwoch räumte ein Bagger vorsichtig Schutt und Trümmerreste in dem Bereich beiseite, in dem das Feuer wohl ausgebrochen ist. Doch mit absoluter Sicherheit lässt sich die Brandursache nicht mehr ermitteln, hieß es. Dafür wurde offenbar zu viel zerstört.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Feuer vernichtet Olymp Sportpark

Ein Feuer hat in der Nacht zu Freitag den Olymp Sportpark in Dorsten vernichtet. Dutzende Feuerwehrleute waren im Einsatz.
28.07.2017
/
Die Löscharbeiten am Morgen© Foto: Stefan Diebäcker
Die Löscharbeiten am Morgen© Foto: Stefan Diebäcker
Die Löscharbeiten am Morgen© Foto: Stefan Diebäcker
Die Löscharbeiten am Morgen© Foto: Stefan Diebäcker
Die Löscharbeiten am Morgen© Foto: Stefan Diebäcker
Die Löscharbeiten am Morgen© Foto: Stefan Diebäcker
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Rund 100 Feuerwehrleute kämpften in der Nacht gegen die Flammen. Schnell war klar, dass der Olymp Sportpark nicht zu retten war.© Bludau
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Eindrücke vom Morgen nach dem Olymp-Brand

So sieht es nach dem Brand im Olymp am Morgen danach aus.
28.07.2017
/
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Der Brand zerstörte den ganzen Olymp Sportpark.© Foto: Guido Bludau
Schlagworte

Die große Menge Löschwasser, mit der mehr als 100 Feuerwehrleute in der Nacht zu vergangenem Freitag die Flammen bekämpften, hat die Ursachenforschung zusätzlich erschwert. Doch der Ort, an dem das Feuer vermutlich ausgebrochen ist, legt aus Sicht der Fachleute den Schluss nahe, dass wahrscheinlich ein technischer Defekt der Grund ist.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt