Exhibitionist belästigt junge Frau im Gebüsch der Barkenberger Allee

Wiederholungstäter?

Treibt in Wulfen-Barkenberg ein Exhibitionist sein Unwesen? Jedenfalls sind der Polizei schon zwei Vorfälle bekannt, in denen sich ein etwa 30-jähriger Mann vor Frauen entblößte.

Wulfen-Barkenberg

09.06.2020, 11:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der Nähe dieses Spielplatzes an der Barkenberger Allee bemerkte die 25-jährige Dorstenerin den Exhibitionisten.

In der Nähe dieses Spielplatzes an der Barkenberger Allee bemerkte die 25-jährige Dorstenerin den Exhibitionisten. © Guido Bludau

Der aktuelle Fall passierte am Montagabend gegen 21 Uhr. Laut Auskunft der Polizei bemerkte eine 25-jährige Dorstenerin an einem Spielplatz hinter einem Gebüsch an der Barkenberger Allee einen Mann, der sexuelle Handlungen an sich vornahm.

Als die Frau sich von dem Spielplatz entfernte, flüchtete der Mann auf einem weißen Fahrrad in unbekannte Richtung. Die Dorstenerin konnte den Mann folgendermaßen beschreiben: etwa 30 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß, normale Statur, leicht gebräunte Haut, kurze schwarze leicht gelockte Haare, schwarzer Bart. Er trug eine schwarze Jogginghose mit weißer Aufschrift und ein rotes kariertes Shirt.

Weiterer Fall passierte am 14. Mai

Eine ähnliche Täterbeschreibung liegt der Polizei von einem Fall vom 14. Mai vor:

Damals sind eine Mutter und Tochter gegen 11.30 Uhr einem Exhibitionisten begegnet. Die 40-Jährige und ihre 13-jährige Tochter waren zu Fuß an der Talaue unterwegs. An der Unterführung zur Barkenberger Allee kam ihnen dann ein Mann entgegen, der sich sexuell befriedigte. Die 40-jährige Frau beschimpfte den Mann, der daraufhin in Richtung der Grünen Schule weglief.

Von diesem Fall liegt der Polizei folgende Beschreibung vor: Ende 20 bis Mitte 30, etwa 1,80 Meter groß, kräftige Statur, lange braune Haare, zum Bob geschnitten. Der Mann trug damals ein orange-braunes T-Shirt und eine kurze blaue Arbeitshose mit schwarzer Bauchtasche.

Hinweise in beiden Fällen nimmt das zuständige Kriminalkommissariat unter Tel. (0800) 2361 111 entgegen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt