Vornamenstatistik 2020

Emilia, Lia, Elias, Leo: Zwei Anfangsbuchstaben in Dorsten beliebt

Ein Blick auf die beliebtesten Vornamen der 2020 in Dorsten geborenen Kinder zeigt deutlich: Bei Mädchen wie Jungen beginnen die beliebtesten Namen vor allem mit zwei Buchstaben.
Ella und Emilia waren 2020 die beliebtesten weiblichen Vornamen in Dorsten. Das Neujahrsbaby 2021 (im Bild) heißt indes ganz anders: Amaya Minel. © KKRN

Vornamen mit E und L dominieren die Hitlisten in Dorsten 2020. Besonders deutlich wird das bei den Mädchen. Ella und Emilia wurden jeweils sechs Neugeborene genannt, auf dem dritten Platz folgt Lia mit fünf.

Im Verfolgerfeld zeigt sich die ganze Vielfalt der weiblichen Vornamen mit L. Laura, Leonie, Lina und Lisa heißen jeweils vier in diesem Jahr in Dorsten geborene Kinder. Elisa, Emily, Emma, Lea, Lotta (je drei), Elli, Leni, Leyla, Lilly, Luise und Luna (je zwei) waren außerdem mehrfach vertreten.

Vorjahressieger fallen zurück

Das sind alleine 18 der 48 in Dorsten mehrfach vergebenen weiblichen Vornamen. Pia, Romy und Tilda sind mit je vier Kindern die beliebtesten Vornamen ohne die beiden Top-Anfangsbuchstaben.

Die beiden im Vorjahr am häufigsten gewählten Mädchennamen Ida und Mia landeten diesmal mit zwei bzw. drei Babys nicht ganz vorne.

Insgesamt erblickten im vergangenen Jahr in Dorsten 286 Mädchen von Adelina bis Zoey (bei den Mädchen ist in Dorsten tatsächlich jeder Anfangsbuchstabe vertreten) und 310 Jungen von Abbas bis Yunus das Licht der Welt. Bei den Jungen zählen wenig überraschend zu den vier Spitzenreitern mit je sieben Nennungen Elias und Leo. Hier dominieren die beiden Buchstaben E und L aber weniger.

Noah auch in Dorsten sehr beliebt

Mats und Noah, dieser Name ist der bundesweite Überflieger 2020, wurden ebenfalls sieben neue Erdenbürger genannt. Es folgen Paul mit sechs und Lennart/Lennard mit sechs, die beiden Vorjahressieger Ben und Liam sowie Finn, Luke und Milan mit je fünf Benennungen.

55 männliche Vornamen wurden mehrfach vergeben. Dazu zählen auch Luca, Luis, Lian, Lasse, Lenny, Leon, Lias, Linus, Lio, Lion und Luka. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Drei Zweitnamen bei Mädchen besonders beliebt

151 der 596 neugeborenen Kinder haben mindestens zwei Vornamen. Besonders drei weibliche Vornamen wählen die Eltern dabei häufig. Acht Mädchen heißen mit zweitem Vornamen Sophie, sieben Marie und sechs Maria. Diese drei Zweitnamen liegen auch bundesweit in den Namensranglisten vorne. Bemerkenswert hier: Auch Melody wurde als zweiter Vorname mehrfach ausgesucht.

Bei den Jungen liegt Elias wie bei den ersten auch bei den zweiten Vornamen vorne, hier mit drei Kindern alleine vor Johannes, Luis und Wilhelm mit je zwei. Einen dritten Vornamen haben nur fünf Kinder erhalten. Dabei kann man auch in einem Namen seiner Vorliebe für einen bestimmten Buchstaben Ausdruck verleihen. Lea-Leni wäre ein aktuelles Beispiel einer jungen Erdenbürgerin, die 2020 in Dorsten geboren wurde.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.