Insektenexperte Volker Fockenberg aus Dorsten hält ein altes Insektennest in der Hand.
Insektenexperte Volker Fockenberg aus Dorsten erklärt, welche Voraussetzungen für wespenarme, bzw. wespenreiche Jahre erfüllt sein müssen. © Jennifer Uhlenbruch (A)
Insekten

Insektenexperte Volker Fockenberg warnt: Dorsten droht eine Wespenplage

Der Hochsommer steht vor der Tür. Und damit auch die Wespensaison. Insektenexperte Volker Fockenberg aus Dorsten kennt die Gründe, warum es in diesem Jahr viele dieser Tierchen geben wird.

Wespen lieben Kuchen, zuckerhaltige Getränke und Grillfleisch. Besonders im August und September sind die schwarz-gelb-gestreiften Insekten aktiv. Viele Menschen haben Angst vor den schmerzhaften Stichen und hoffen deshalb auf einen wespenarmen Hochsommer. Ausschlaggebend dafür sei das Wetter im April und Mai, sagt der Dorstener Landschaftsökologe und Bienenexperte Volker Fockenberg. Dementsprechend einfach sei es, eine Prognose für diesen Sommer abzugeben, ergänzt er.

Regen und Kälte schaden Wespen

Nester können bis zu 4000 Arbeiterinnen beheimaten

Über den Autor
Volontär
Geboren in der Stadt der tausend Feuer. Ruhrpott-Kind. Mag königsblauen Fußball. Und Tennis. Schreibt seit 2017 über Musik, Sport, Wirtschaft und Lokales. Sucht nach spannenden Geschichten. Interessiert sich für die Menschen und für das, was sie bewegt – egal in welchem Ort.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.