Der Dorstener Imker Christian Finke inmitten zweier Bienen-Beuten in der Bauweise, wie die unbekannten Einbrecher sie entwendet haben. © Privat
Diebstahl

Dreister Bienen-Klau in Dorsten: Bürgerrunde setzt Belohnung aus

Ein Unbekannter ist in ein mit einem Stahlgitter gesicherten Bienenstand eingebrochen und hat zwei Völker mit 60.000 Bienen mitgehen lassen. Jetzt haben Bürger eine Belohnung ausgesetzt.

Update vom 20.5., 11.30 Uhr: Dass die mit Mitteln aus dem Bürgerbudget der Stadtteilkonferenz Feldmark mitfinanzierten Bienenstöcke des Imkers Christian Finke samt zweier Bienenvölker gestohlen wurden, findet die Bürger-Runde Feldmark „extremst ärgerlich“: „Da haben die Bürger und Sponsoren eine Menge Herzblut hineingesteckt“, so Paul Schürmann, Mitglied des Teams.

Schloss aufgebrochen

„Täter muss ortskundig sein“

Sommerernte fällt aus

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite
Michael Klein

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.