Zeugen gesucht

Drei Männer überfallen jungen Dorstener auf der Gemener Straße

Ein 18-jähriger Dorstener wurde am späten Donnerstagabend im Dorstener Stadtteil Rhade überfallen und zunächst auch ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen.
Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) © Polizei

Laut Auskunft der Polizei bemerkte der 18-Jährige gegen 23 Uhr einen weißen Mercedes auf der Gemener Straße. Aus dem Auto stiegen drei Männer. Weil ihm die Situation merkwürdig vorkam, lief der 18-Jährige weg. Die Männer holten den Dorstener ein und griffen ihn körperlich an. Außerdem forderten sie sein Mobiltelefon.

Telefon dann doch zurückgegeben

Vor dem Verlassen des Tatortes ließen sie das Telefon dann aber doch zurück und flüchteten. Ein Zeuge hatte den Vorfall mitbekommen.

Der 18-Jährige musste im Krankenhaus behandelt werden. Ob er leicht oder schwer schwer verletzt wurde, ist noch unklar.

Personenbeschreibung abgegeben

Der Dorstener konnte folgende Personenbeschreibungen abgeben:

  • Einer der Männer war etwa 1,70 Meter groß, von breiterer Statur und hatte ein Handtuch um den Hals gebunden sowie eine Jägermeisterflasche in der Hand.
  • Der zweite Mann soll circa 1,70 bis 1,80 Meter groß gewesen sein. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover und eine OP-Maske im Gesicht.
  • Der dritte Mann wird schließlich als ebenfalls 1,70 bis 1,80 Meter groß beschrieben. Er trug einen weißen Kapuzenpullover mit rotem Streifen auf der Vorderseite und ebenfalls eine OP-Maske im Gesicht.

Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. (0800) 2361 111 entgegen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.