Dorstener Autofahrer kollidiert in Bocholt frontal mit einem Müllwagen

Unfall

Bei einem Unfall in Bocholt wurde am Mittwoch ein 26-jähriger Dorstener schwer verletzt. Der Notarzt konnte eine Lebensgefahr nicht ausschließen.

Bocholt, Dorsten

09.09.2020, 14:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Notarzt konnte eine Lebensgefahr nicht ausschließen. (Symbolbild)

Der Notarzt konnte eine Lebensgefahr nicht ausschließen. (Symbolbild) © dpa

Nach Auskunft der Kreispolizei im Borken war der Dorstener gegen 8.40 Uhr auf der Dingdener Straße aus Richtung Bocholt unterwegs. In Höhe des Weseler Landwegs kam der Dorstener aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dabei stieß er mit einem Müllwagen zusammen.

Schwere Verletzungen erlitten

Der 26-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Nach erster Einschätzung durch einen Notarzt war Lebensgefahr nicht auszuschließen. Die Unfallstelle blieb für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme für mehrere Stunden voll gesperrt. Der Wagen des Dorsteners wurde sichergestellt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt