Jörg Lange hatte am Sonntag zum zweiten Manta-Treffen in Hervest geladen.
Jörg Lange hatte am Sonntag zum zweiten Manta-Treffen in Hervest geladen. © Manuela Hollstegge
Manta

„Die haben noch ein Herz“: Jörg Lange holte Manta-Fans nach Dorsten (mit Fotostrecke)

Zum zweiten Mal fand am Sonntag in Dorsten ein Manta-Treffen statt. Fachsimpeleien, baumelnde Fuchsschwänze und die obligatorische Manta-Platte durften da nicht fehlen.

An liebevoll gehegt und gepflegten Mantas baumelnde Fuchsschwänze wiesen am Sonntag (7. August) den Weg zum zweiten Manta-Treffen in Hervest. Bereits zur Mittagszeit standen auf dem Schotterplatz in der Wenger Höfe zahlreiche Fahrzeuge.

Zweites Manta-Treffen in Hervest

Im Manta-Fieber seit dem 18. Lebensjahr

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Ich bin gebürtige Dorstenerin, lebe und arbeite hier. Dorsten und vor allem die Menschen der Stadt liegen mir sehr am Herzen. Wichtig sind mir jedoch auch die Kirchhellener. Seit mehreren Jahren darf ich über den kleinen Ort berichten und fühle mich daher sehr mit dem Dorf verbunden. Menschen und ihre Geschichten, Bildung und Erziehung – das sind Themen, die mir wichtig sind. Und das liegt nicht nur daran, dass ich zweifache Mutter bin.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.