Deutscher Wetterdienst warnt vor Unwetter in Dorsten und Umgebung

Redakteur
Eine Frau hält ihrem Schirm fest, damit er nicht wegfliegt.
Für Dorsten und Umgebung werden Unwetter erwartet. © picture alliance/dpa
Lesezeit

Zunächst gilt am Mittwoch die amtliche Warnung vor Hitze. Diese hat der Deutsche Wetterdienst für Dorsten, Schermbeck, Raesfeld und Kirchhellen von 11 bis 19 Uhr ausgegeben. Es ist eine Wetterwarnung der Stufe 1 (von 4). „Am Mittwoch wird eine starke Wärmebelastung erwartet“, so der Wetterdienst am Mittwochmorgen. Vor allem aufgrund verringerter nächtlicher Abkühlung und insbesondere in dicht bebauten Stadtteilen.

Für die Abendstunden erwartet der Deutsche Wetterdienst in seiner Vorabinformation schwere Gewitter in unserer Region zwischen Mittwoch um 21 Uhr und Donnerstag um 10 Uhr. Dabei könne es zu Gewitter „mit strichweisem Starkregen um 30 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde“ kommen.

Starkregen und bis zu 80 Liter pro Quadratmeter

Im Laufe der Nacht könne sogar gewittriger Starkregen mit Regenmengen von 40 bis 60 Litern pro Quadratmeter innerhalb weniger Stunden, lokal sogar bis zu 80 Litern innerhalb von sechs Stunden nicht ausgeschlossen werden.

Neben Starkregen erwartet der Wetterdienst auch starke bis stürmische Böen um 65 km/h sowie kleinkörnigen Hagel.