Deutscher Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern

Unwetterwarnung

Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Unwetterwarnung für den Kreis Recklinghausen herausgegeben. Es drohen am Nachmittag schwere Gewitter.

Dorsten

, 11.08.2020, 15:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Kreis Recklinghausen muss am Dienstagnachmittag mit schweren Gewittern gerechnet werden.

Im Kreis Recklinghausen muss am Dienstagnachmittag mit schweren Gewittern gerechnet werden. © picture alliance/dpa

Über die Warn-App „Nina“ hat der Deutsche Wetterdienst am frühen Nachmittag eine Unwetterwarnung für den Kreis Recklinghausen und seine Städte herausgegeben. Ab 16.15 Uhr ist demnach mit schweren Gewittern, heftigem Starkregen und Hagel zu rechnen.

In Gewitterzonen sind nach Angaben der Wetterexperten Sturmböen von bis zu 70 km/h möglich. Bis zu 35 Liter Wasser pro Quadratmeter können örtlich fallen, ebenso „kleinkörniger Hagel“. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor möglichen Gefahren. Bäume könnten entwurzelt und Dächer beschädigt werden.

In Dorsten ist ab 18.30 Uhr eine Open-Air-Veranstaltung des Jugendgremiums mit den Spitzenkandidaten der sieben Parteien geplant. Stadtsprecher Christoph Winkel: „Stand jetzt wird das sogenannten Kandidatengrillen planmäßig im Bürgerpark Maria Lindenhof stattfinden, ansonsten weichen wir in die Petrinum-Sporthalle aus.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt