Der Dorstener Gitarrist und Sänger Alfred Wüst wurde ausgezeichnet. © Privat
Wettbewerb

Deutscher Rock- und Pop-Preis: Musiker aus Dorsten doppelt erfolgreich

Mit seinem Song „Mein Pott“ ehrt er das Ruhrgebiet - jetzt war der Musiker Alfred Wüst aus Dorsten mit seiner Hymne gleich doppelt beim „Deutschen Rock- und Pop-Preis“ erfolgreich.

„Wow! Ich kann es kaum glauben!“ Das war die erste Reaktion des Wulfener Musikers Alfred Wüst, als er das Jury-Ergebnis des diesjährigen „Deutschen Rock und Pop-Preises“ erfuhr. Der Gitarrist und Sänger hatte sich bei dem Wettbewerb unter dem Künstlernamen „Alfred Fortkamp“ mit seinem Song „Mein Pott“ beworben – und räumte dort in zwei Kategorien einen zweiten und dritten Preis ab.

Die Deutsche Popstiftung und der „Deutsche Pop- und Rockmusikerverband e.V.“ gratulierten dem Wulfener Musiker jetzt schriftlich zu der Auszeichnung. Obwohl Alfred Wüst mit seiner Ruhrpott-Hymne erstmalig einen eigenen Song zu Papier gebracht hatte, gewann er sogleich in der Kategorie „Deutscher Singer-Songwriter-Preis“ den 2. Preis als „Bester Solosänger/Eigenkomposition“ und den dritten Preis in der Kategorie „Bester deutscher Text“.

Insgesamt 126 Kategorien

Zum 38. Mal waren insgesamt über 126 „Deutsche Rock- und Pop-Preise“ der verschiedensten musikalischen Bereiche an herausragende Nachwuchskünstler sowie durch eine Fachjury ausgewählte professionelle Musik­er mit Ton­träger­­ver­trag verliehen. Damit versteht sich der Preis als „Gegensatz zu Veranstal­tungs­ze­re­mo­nien von Industriepreisen und TV-Anstalten“.

Statt mit einer Live-Veranstaltung in der Siegerlandhalle in Siegen wurde die Preisverleihung wegen der Corona-Pandemie virtuell durchgeführt.

Über den Autor
Redaktion Dorsten
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite
Michael Klein

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.