Deutsche Waldtage

Deutsche Waldtage: RVR lädt zu Exkursionen in Dorsten und Schermbeck ein

Zum ersten Mal bietet der RVR Ruhr Grün im Rahmen der Deutschen Waldtage kostenfreie Exkursionen in Dorsten und Schermbeck an. Allerdings muss man sich schnell anmelden.
Eine Gruppe von Menschen läuft durch einen Wald.
Zu Exkursionen im Wald lädt der RVR Ruhr Grün erstmals anlässlich der Deutschen Waldtage 2022 auch in Dorsten und Schermbeck ein. © Angelina Soria

Unter dem diesjährigen Waldtage-Motto „Biologische Vielfalt erleben!“ lädt RVR Ruhr Grün dazu ein, am 17. und 18. September spannende Exkursionen mit Försterinnen und Förstern, Rangern und Waldpädagoginnen von RVR Ruhr Grün zu erleben. Der RVR-Eigenbetrieb Ruhr Grün pflegt Wald-Naherholungsgebiete, Flora-Fauna-Habitat- und Naturschutzgebiete, Seen sowie Rekultivierungsflächen in der Metropole Ruhr.

Gemeinsam sollen die Wälder in der Üfter Mark, der Hohen Mark und Haard erkundet werden, und es gibt interessante Einblicke in den Arbeitsalltag der Mitarbeitenden von RVR Ruhr Grün.

Rangertour mit Hund

„Über Stock und Stein in der Hohen Mark“ heißt die Rangertour am 17. September von 14 bis 17 Uhr, bei der Teilnehmer auch gerne einen Hund mitbringen können. Treffpunkt ist der Parkplatz am Hof Punsmann, Im Höltken 9 in Dorsten.

„Mit dem Rad durch die Üfter Mark“ geht es am selben Tag von 14 bis 17 Uhr, wobei sich die Teilnehmer am Tüshausparkplatz in Dorsten treffen. Das Ende ist am Parkplatz, Nottkamp 5, in Schermbeck vorgesehen.

„Biene trifft Wildschwein“ lautet der Titel einer Exkursion, bei der am 17. September von 15 bis 17 Uhr die biologische Vielfalt bei einem Spaziergang durch Wald und Wiesen entdeckt wird. Treffpunkt ist der Forsthof Dorsten, Lippramsdorfer Straße 349 in Dorsten. Wer nachmittags keine Zeit hat, kann die selbe Exkursion auch morgens von 10 bis 12 Uhr erleben – dann allerdings in der westlichen Haard, wobei der Treffpunkt der Forsthof Haard, Recklinghäuser Straße 291 in Haltern, ist

„Biologische Vielfalt erleben“ können am 18. September von 11 bis 13 Uhr die Teilnehmer des Spaziergangs, bei dem es „mit Greifvogel und Eule durch den Wald“ geht. Treffpunkt ist der Parkplatz, Nottkamp 5 in Schermbeck.

Hier kann man sich anmelden

Weitere Infos gibt es unter www.treffpunktwald.de . Anmelden kann man sich bis zum 15. September auf der Seite, aber auch per E-Mail unter paul@rvr.ruhr oder unter Tel. 0151-12009795.

Initiator der Waldtage ist das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Ziel ist die Förderung des Dialogs über Biologische Vielfalt im Ökosystem Wald sowie mehr Schutz der Biodiversität. Die Deutschen Waldtage finden nach 2016, 2018 und 2020 bereits zum vierten Mal statt: Vor zwei Jahren waren die Wälder Austragungsort von über 600 Veranstaltungen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.