Glasfaserkabel liegen auf einer Baustelle. Die Deutsche Telekom und das Land Berlin wollen zusammen den Ausbau des Glasfasernetz vorantreiben. (Symbolbild) © picture alliance/dpa
Deutsche Glasfaser

Deutsche Glasfaser akzeptiert Kündigung eines Dorsteners mit Widerwillen

Die Deutsche Glasfaser bekommt die Unzufriedenheit von Kunden aus Dorsten zu spüren. Einer berichtet jetzt, wie er es nach langer Wartezeit geschafft hat, aus dem Vertrag auszusteigen.

Wer in Dorsten schnelles Internet möchte, muss schon mal Geduld mitbringen. Manche Kunden der Deutschen Glasfaser warten seit über drei Jahren darauf, dass sie endlich ans Glasfasernetz angeschlossen werden.

Ständig gibt es ein neues „Plan-Datum“

Über den Autor
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.