Dorsten kompakt

Das war der Tag heute: Impfskepsis, Promi-Autobiografie und Bauarbeiten

Sie setzt ihren Job aufs Spiel, um ungeimpft bleiben zu können. Frank Rosins Autobiografie hat mit Currywurst zu tun. Am Beerenkamp wird weiter gebaut. An einigen Straßen dagegen nicht.
Eine Dorstenerin setzt ihren Job aufs Spiel, um ungeimpft bleiben zu können. (Symbolbild) © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Die wichtigsten Themen des Tages – kurz und kompakt in der Übersicht und natürlich zum Nachlesen:

Was Sie heute in Dorsten wissen müssen

Sie lässt sich nicht impfen und riskiert dafür ihren Job im Krankenhaus. Eine Dorstener Impfskeptikerin erklärt ihre Beweggründe.

In Dorsten sollen mehrere Straßen saniert werden. Derzeit kommt es aber zu Verzögerungen.

Das neue Wohngebiet auf dem Gelände der ehemaligen Dachpappenfabrik Dr. Kohl an der Straße „Auf dem Beerenkamp“ ist fast fertig. Jetzt geht‘s mit dem zweiten Abschnitt weiter.

Frank Rosin hat ein neues Buch vorgelegt. In seiner Autobiografie steht die Currywurst schon auf dem Titel.

Eine wichtige Nachricht aus der Region

Der Kreis hat am Dienstag mitgeteilt, das Gesundheitsamt komme derzeit mit den Meldungen nicht nach. Ein großer Rückstau verzerre die Statistik. Wochenlang hatte der Kreis zuvor behauptet, die niedrige Inzidenz sei korrekt. Ein katastrophaler Vorgang, meint ein Kollege.

Zum Schluss: das Wetter in Dorsten und Umgebung

In Dorsten bleibt am Morgen die Wolkendecke geschlossen bei Temperaturen von 4°C. Den Schirm sollte man am Donnerstag nicht vergessen, denn es soll bis zum Abend regnen. Abends ist in Dorsten der Himmel bedeckt bei Werten von bis zu 5°C. Nachts sinkt die Temperatur auf 2°C. Die Sonne hat sich gar nicht angekündigt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.