Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das Freizeitbad Atlantis lässt erstmals Hunde ins Wasser

dzHundeschwimmen

Das Freizeitbad Atlantis ist auf den Hund gekommen. Erstmals können Vierbeiner dort zum Ende der Freiluftsaison ins Chlorwasser springen. Doch auch an Land ist einiges geplant.

Dorsten

, 10.10.2018 / Lesedauer: 3 min

Ganz neu ist die Idee natürlich nicht, weiß Patricia Miske. Denn viele Freibäder, zum Beispiel in Marl und Haltern, beenden die Saison mit einem Hundeschwimmen. „Aber in einem Freizeitbad hat es das wohl noch nicht gegeben“, sagt die Marketing-Leiterin des Atlantis’ nach Rücksprache mit dem Verein „Hund im Freibad“. Die Experten haben Patricia Miske und ihren Kollegen Tipps gegeben und Sorgen genommen, „denn für uns ist das ja etwas ganz Neues“.

Eintritt für Hunde kostet 3,50 Euro

Am 29. und 30. Oktober (Montag und Dienstag) dürfen Hunde jeweils von 16 bis 19 Uhr ins Außenbecken des Freizeitbades. „Wir haben das Hundeschwimmen absichtlich auf den Nachmittag gelegt, damit auch Berufstätige kommen können“, betont Patricia Miske. Über die Feuerwehrzufahrt geht es direkt aufs Außengelände, kein Hund wird also durchs Hallenbad laufen.

Das Freizeitbad Atlantis lässt erstmals Hunde ins Wasser

Das Außenbecken des Atlantis ist zum Ende der Freiluftsaison für Hunde reserviert. © Rüdiger Eggert

Der Eintrittspreis (3,50 Euro) wird in bar kassiert, jeder Hundehalter bekommt ein buntes Bändchen und wird auf die „Haus- und Halterordnung“ hingewiesen. „Ein Impfausweis und eine Haftpflichtversicherung müssen nachgewiesen werden“, sagt die Marketing-Leiterin. Und jeder Gast bekommt einen Kotbeutel in die Hand gedrückt, um die Hinterlassenschaften seines Hundes auf der Liegewiese gleich einsammeln zu können. „Der städtische Entsorgungsbetrieb wird zusätzliche Mülltonnen liefern“, versichert Patricia Miske.

Jetzt lesen

Dann steht einem Hundebad oder einer Rutschpartie ins ungeheizte Chlorwasser nichts im Wege. Das gilt übrigens auch für Herrchen und Frauchen, die mit hinein dürfen, wenn ihnen danach ist. Hygienisch macht sich die Atlantis-Mannschaft keine Sorgen, hat auch mit dem Veterinäramt des Kreises Recklinghausen Rücksprache genommen.

Bedenken gab es aber im Vorfeld, dass Hundekrallen das mit Aluminium beschichtete Außenbecken beschädigen könnten. „Nein“, haben die Fachleute vom Verein „Hund im Freibad“ dem Atlantis mitgeteilt. „Der mögliche Abrieb lässt sich leicht entfernen.“ Das passiert dann im Frühjahr 2019, wenn das Wasser abgelassen und das Becken vor dem Saisonstart gereinigt wird.

Aussteller und Hundeschule gesucht

Aufs Wasser sollen die beiden Aktionstage übrigens nicht beschränkt bleiben. Die Außengastronomie ist geöffnet, das Atlantis-Team sucht zudem noch „hundespezifische Aussteller“ und eine Hundeschule, die vielleicht einen Slalom-Parcours auf der Liegewiese aufbauen möchte. Interessierte Aussteller können sich per E-Mail im Atlantis melden: info@atlantis-dorsten.de Standgebühren sind bei der Premiere nicht geplant.

Das Solebad im Atlantis ist am 29. und 30. Oktober für alle Atlantis-Besucher gesperrt. Das Wasser wird abgelassen und die Zeit während des Hundeschwimmens für Renovierungsarbeiten genutzt.
Lesen Sie jetzt