Darum landete Rettungshubschrauber Christoph 8 auf Feld in Lembeck

Rettungshubschrauber

Ein Rettungshubschrauber sorgte am Samstagabend in Lembeck für Aufsehen. „Christoph 8“ landete auf einem Feld. Das war der Grund.

Lembeck

, 02.08.2020, 10:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rettungshubschrauber Christoph 8 landete am Samstagabend in Lembeck und sorgte für Aufsehen.

Rettungshubschrauber Christoph 8 landete am Samstagabend in Lembeck und sorgte für Aufsehen. © Guido Bludau

Zunächst sperrten Feuerwehr und Rettungsdienst die Lippramsdorfer Straße in Höhe des Speckinger Wegs komplett. Kurz darauf landete auch schon der Rettungshubschrauber Christoph 8 auf dem angrenzenden Feld. Dieser Einsatz sorgte für Aufsehen bei Passanten und Autofahrer.

Ins Bergmannsheil nach Bochum geflogen

Anschließend wurde ein Patient vom Rettungswagen in den Hubschrauber umgelagert. Der Hubschrauber flog dann mit einer schwer verletzten Person zur weiteren Versorgung ins Bergmannheil nach Bochum. Anschließend wurde die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.

Der Rettungsdienst hatte den Rettungshubschrauber zur Unterstützung angefordert, weil eine Verletzung bei einem häuslichen Unfall am Ginsterweg dies erforderlich machte.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt