Coronavirus: Zehn weitere Todesfälle im Kreis

Coronavirus

Steigende 7-Tage-Inzidenz, zehn Todesfälle: Am Freitag kann das Kreisgesundheitsamt in Recklinghausen keine guten Nachrichten melden.

Dorsten

, 19.02.2021, 09:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Kreis Recklinghausen wurden zehn weitere Todesfälle gemeldet. (Symbolbild)

Im Kreis Recklinghausen wurden zehn weitere Todesfälle gemeldet. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Das Kreisgesundheitsamt in Recklinghausen meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 69,9 (Vortag: 66,4), das Landeszentrum Gesundheit (LZG) sogar 70,8 (+2,6).

Die 7-Tage-Inzidenz in Dorsten liegt am Freitag bei 57,6, ist also im Vergleich zum Vortag (56,2) wieder leicht gestiegen. Die höchste 7-Tage-Inzidenz hat Oer-Erkenschwick (111,4). Es folgen Gladbeck (107,1) und Castrop-Rauxel (102,3) mit jeweils dreistelligen Werten. Den niedrigsten Wert meldet der Kreis für Datteln: 26, gefolgt von Haltern am See mit 37.

94 Dorstener sind aktuell infiziert

Aktuell sind 94 (Vortag: 105) Dorstener mit dem Coronavirus infiziert. Am Freitag wurden neun Neuinfektionen gemeldet. Seit Ausbruch der Pandemie gibt es 43 Todesfälle. Insgesamt haben sich seit Ausbruch der Pandemie 1.995 Dorstener infiziert.

Jetzt lesen

Im gesamten Kreis Recklinghausen wurden am Freitag 72 Neuinfektionen gemeldet. Am Donnerstag waren es 88. Seit Beginn der Pandemie haben sich 21.663 Menschen im Kreis infiziert.

Zehn weitere Todesfälle

Am Freitag wurden zehn weitere Todesfälle gemeldet. Verstorben sind in Castrop-Rauxel zwei Männer im Alter von 83 und 85 Jahren sowie drei Frauen im Alter von 59, 70 und 81 Jahren, in Gladbeck eine 85-jährige Frau, in Herten ein 79 Jahre alter Mann, in Marl eine 83-jährige Frau, in Oer-Erkenschwick eine 91 Jahre alte Frau und in Recklinghausen ein 80 jähriger Mann.

Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt 642 Menschen registriert, die am oder mit dem Coronavirus verstorben sind.

Im Kreis Recklinghausen werden derzeit 122 Covid-19-Patienten stationär in Kliniken behandelt, am Vortrag waren es 137. 19 von ihnen liegen auf Intensivstationen.

So ist die Lage bei den Nachbarn

Der Inzidenzwert für Bottrop liegt am Freitag laut LZG bei 81,7 (+11,9), im Kreis Borken bei 58,7 (-1,3), im Kreis Wesel bei 49,8 (+0,9) und in Gelsenkirchen bei 59,3 (-3,5). Die 7-Tage-Inzidenz in NRW beträgt 58 (+0,9).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt