Corona-Update

Coronavirus: Weiter steigende Infektionszahlen in Dorsten und im Kreis Recklinghausen

Auch am Dienstag sind die Inzidenzwerte in Dorsten und im Kreis Recklinghausen wieder gestiegen. In Dorsten gab es sechs Neuinfektionen.
220 Personen in Dorsten gelten aktuell als infiziert. © Martin Klose

Der Kreis Recklinghausen meldet auch am Dienstag steigende Infektionszahlen, wenngleich der Anstieg aktuell nicht ganz so stark ist wie beispielsweise in der Vorwoche. Der Inzidenzwert in Dorsten liegt am Dienstag (30.3.) bei 156,6 (+5,3).

Im gesamten Kreis Recklinghausen liegt der Inzidenzwert bei 151,1 (+6,1). Die Stadt mit dem höchsten Wert ist Oer-Erkenschwick (222,8), den niedrigsten Wert hat derzeit Gladbeck (113,7).

Sechs Neuinfektionen in Dorsten

Für Dorsten wurden am Dienstag sechs Neuinfektionen gemeldet. 225 Dorstener gelten aktuell als infiziert. Im gesamten Kreis RE gab es 71 Neuinfektionen. Es gibt im Kreisgebiet aktuell 1942 aktive bestätigte Fälle.

Weitere Todesfälle wurden nicht gemeldet. Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Recklinghausen 749 Menschen an oder mit dem Coronavirus gestorben.

Inzidenzwerte des Landeszentrums Gesundheit NRW (Stand 30.3., 0 Uhr):

NRW: 132,3 (+2,7)Kreis RE: 141,7 (+11,9)Kreis Wesel: 119,4 (+0,2)Kreis Borken: 151,6 (+3,0)Bottrop: 130,1 (-0,9)Gelsenkirchen: 172,5 (+25,4)

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.