Corona-Update

Coronavirus: Sinkende Inzidenz, keine weiteren Todesfälle

Gute Nachrichten gibt es vom Kreisgesundheitsamt: Die 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter und es hat keine weiteren Todesfälle gegeben. Aber leider liegen weiterhin 35 Patienten auf Intensivstationen.
Im Kreis Recklinghausen wurden keine weiteren Todesfälle gemeldet. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Die Corona-Inzidenz im Kreis Recklinghausen liegt nach Angaben des Kreisgesundheitsamtes aktuell bei 112,4 (-0,6). Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) vermeldet 108,6 (-1,6). Insgesamt gelten 2.014 Menschen als infiziert. Der Kreis meldet 109 Neuinfektionen, am Dienstag waren es 22. Seit Ausbruch der Pandemie gibt es 30.454 Fälle insgesamt.

Es wurden keine weiteren Todesfälle gemeldet. Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt 862 Todesfälle im Kreis Recklinghausen gemeldet.

Inzidenz in Dorsten sinkt weiter

In Dorsten gibt es drei bestätigte Neuinfektionen und aktuell 158 aktive bestätigte Fälle. Die Wocheninzidenz in Dorsten liegt bei 61,6. Die niedrigste Inzidenz im Kreis Recklinghausen hat Haltern am See (37), die höchste Herten (162,4).

163.003 Menschen im Kreisgebiet haben mittlerweile eine erste Impfung erhalten, 57.092 auch die zweite. Die Impfquote stieg auf 35,8 Prozent, wobei davon erst 9,3 Prozent vollständig geimpft sind. (Stand: 11.5.)

114 Covid-19-Patienten werden derzeit stationär in Kliniken behandelt. 35 von ihnen liegen auf einer Intensivstation.

Weitere Inzidenzwerte vom Landeszentrum Gesundheit NRW:Kreis Wesel: 76,3 (-9,3)Gelsenkirchen: 153,3 (2,7)Bottrop: 103,8 (+8,5)Kreis Borken: 90,2 (-7,8)NRW: 116,1 (-7)

Lesen Sie jetzt