Coronavirus: Null Neuinfektionen in Dorsten, Inzidenz sinkt unter 80

Corona-Update

Die Infektionszahlen in Dorsten und im Kreis Recklinghausen gehen seit Tagen zurück. Wie aussagekräftig diese Entwicklung ist, dürften die kommenden Tage zeigen.

Dorsten

, 07.04.2021, 11:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Infektionszahlen in Dorsten und im Kreis Recklinghausen gehen weiter zurück.

Die Infektionszahlen in Dorsten und im Kreis Recklinghausen gehen weiter zurück. © Lensing Media

Ein Tag ganz ohne Neuinfektionen? Das meldet zumindest das Gesundheitsamt im Kreis Recklinghausen am Mittwoch (7.4.) für Dorsten. In der Stadt gibt es demnach 240 aktive bestätigte Fälle.

Jetzt lesen

Auch in anderen Städten sind die Fallzahlen niedrig: Für Datteln, Haltern am See und Waltrop wurden am Mittwoch jeweils eine Neuinfektion gemeldet. Insgesamt wurden für den Kreis RE 42 Neuinfektionen gemeldet. 2378 Personen im Kreis RE gelten aktuell als infiziert. Weitere Todesfälle wurden nicht gemeldet.

Inzidenz in Dorsten unter 80

Die Wocheninzidenz in Dorsten ist auf 76,3 (-9,4) gesunken. Das ist der zweitniedrigste Wert im Kreis RE hinter Haltern am See (68,7). Die meisten Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen gab es in Datteln (199,4). Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis RE liegt aktuell bei 130,3 (-12,5).

Jetzt lesen

Das Robert-Koch-Institut (RKI) weist im Zusammenhang mit aktuell bundesweit sinkenden Zahlen darauf hin, dass rund um die Ostertage vielerorts weniger getestet und gemeldet wird. Die berichteten Zahlen dürften deshalb niedriger ausfallen und weniger aussagekräftig sein. Der RKI geht davon aus, dass die Testhäufigkeit erst nach den Osterferien wieder auf dem Niveau der Wochen davor liegt.

Inzidenzwerte Landeszentrum Gesundheit NRW:

NRW: 110,5 (-10,4)
Kreis RE: 127,5 (-12)
Kreis Wesel: 72 (-14,3)
Kreis Borken: 97,8 (-15,6)
Bottrop: 89,3 (-19,6)
Gelsenkirchen: 127,5 (-10,8)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt