Coronavirus

Coronavirus: Kreis meldet wieder zwölf Todesfälle, einen in Dorsten

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Dienstag wieder einen leicht gesunkenen Inzidenzwert von 127,3 und lediglich 18 Neuinfektion. Die Schattenseite: Es wurden zwölf Todesfälle gemeldet.
Im Vergleich zu Montag ist die Zahl der positiven Testergebnisse gestiegen. Das Gesundheitsamt meldet außerdem drei Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19. © dpa

Der 7-Tage-Inzidenzwert im Kreis ist laut Kreisgesundheitsamt am Dienstag etwas gesunken und liegt bei 127,3 (Vortag: 129,9). Auch das Landeszentrum für Gesundheit NRW (LZG) meldet einen niedrigeren Wert als Montag: 129 (-1).

Für Dorsten gibt der Kreis am Dienstag einen Inzidenzwert von 75 (Vortag: 77,6) bekannt. Den niedrigsten Wert im Kreis weist Haltern am See (18,5) auf. Fast alle Kreisstädte liegen unter dem 200er-Schwellenwert. Die höchste 7-Tage-Inzidenz hat weiterhin Castrop-Rauxel (229,1). Es folgen Waltrop (146,6), Gladbeck (145,5) und Recklinghausen (138,2).

116 Dorstener sind aktuell infiziert

Am Dienstag wurde in Dorsten wieder keine Neuinfektion gemeldet, aktuell sind 116 Dorstener mit dem Coronavirus infiziert. Es gibt insgesamt seit Ausbruch der Pandemie 35 Todesfälle. Insgesamt haben sich seit Ausbruch der Pandemie 1.851 Dorstener infiziert.

Im gesamten Kreis Recklinghausen wurden 18 Neuinfektionen gemeldet (25.1.: 39). Damit sind aktuell 1.560 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Am Tag zuvor waren es noch 1.767 Infizierte. Seit Beginn der Pandemie haben sich 19.782 Menschen im Kreis infiziert.

Zwölf weitere Todesfall gemeldet

Es wurden zwölf weitere Todesfälle gemeldet. Verstorben sind in Dorsten ein 84-jähriger Mann, in Gladbeck ein Mann mit 77 Jahren, in Herten ein 80 Jahre alter Mann, in Oer-Erkenschwick ein 80-jähriger Mann und in Recklinghausen drei Männer im Alter von 82, 83 und 94 Jahren sowie fünf Frauen mit 81, 85, 86, 86 und 90 Jahren.

Seit Ausbruch der Pandemie sind im Kreis 501 Menschen am oder mit dem Coronavirus verstorben.

205 (Vortag: 195) Covid-19-Patienten liegen in Kliniken des Kreises, 18 (Vortag: 20) von ihnen auf Intensivstationen. Die Impfquote im Kreis Recklinghausen, bezogen auf die Erstimpfungen, beträgt 1,60 Prozent.

So ist die Lage bei den Nachbarn

Der Inzidenzwert für Bottrop liegt am Dienstag laut LZG bei 153,1 (+0,9), im Kreis Borken bei 59 (-11,6), im Kreis Wesel bei 87,8 (-5) und in Gelsenkirchen bei 125,9 (-11,2).

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.