Coronavirus: Inzidenz im Kreis liegt weiter unter 200

Corona-Update

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis ist am Samstag wieder leicht gesunken und liegt weiterhin unter dem 200er-„Notbremsenwert“. Die niedrigste Inzidenz im Kreis hat Dorsten. Es wurden keine weiteren Todesfälle gemeldet.

Dorsten

, 17.04.2021, 08:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Es wurden keine weiteren Todesfälle gemeldet. (Symbolbild)

Es wurden keine weiteren Todesfälle gemeldet. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Der Inzidenzwert im Kreis Recklinghausen ist am Samstag laut Kreisgesundheitsamt auf 196,5 gesunken; Vortag: 199,1. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet für den Kreis Recklinghausen einen Inzidenzwert von 192,5 (+2,6). Aktuell sind laut Gesundheitsamt 2.637 Menschen im Kreis positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Inzidenz in Dorsten etwas gesunken

Die 7-Tage-Inzidenz in Dorsten ist nach Angaben aus Recklinghausen am Samstag etwas gesunken und liegt bei 119,1 (Vortag: 121,8). Das ist der niedrigste Wert im Kreis. Die höchste 7-Tage-Inzidenz hat Castrop-Rauxel (246,8). Recklinghausen folgt mit 230,7 und Marl mit 216,5. Die weiteren Städte: Datteln (196,6), Gladbeck (209), Haltern am See (150,6), Herten (210,3), Oer-Erkenschwick (133,7) und Waltrop (146,6).

Jetzt lesen

197 Dorstener gelten als positiv

Aktuell gelten 197 (Vortag: 197) Dorstener als positiv auf das Coronavirus getestet. 22 neue Fälle meldet das Kreisgesundheitsamt. Seit Ausbruch der Pandemie gibt es 61 Todesfälle in Dorsten. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 2.549 Dorstener positiv getestet.

Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis Recklinghausen 27.249 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. Am Samstag wurden 229 Neuinfektionen gemeldet. Am Freitag waren es 279.

Jetzt lesen

Keine weiteren Todesfälle

Am Samstag wurden keine weiteren Todesfälle gemeldet. Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Recklinghausen 783 Menschen am oder mit dem Coronavirus verstorben.

157 Covid-19-Patienten werden derzeit stationär in Kliniken behandelt. 39 von ihnen liegen auf Intensivstationen. Die Impfquote im Kreis Recklinghausen beträgt 20,2 Prozent (Stand: 15.4.).

Inzidenzwerte Landeszentrum Gesundheit NRW:

NRW: 164,5 (+1,8)

Kreis RE: 192,5 (+2,6)

Kreis Wesel: 127,8 (+1,3)

Kreis Borken: 143,3 (+8,6)

Bottrop: 81,7 (+2,6)

Gelsenkirchen: 211,8 (+5,4)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt