Corona-Update

Coronavirus: Frühere Impfungen für Genesene im Impfzentrum – Inzidenz stabil

Wer mit dem Coronavirus infiziert war und einen leichten Verlauf hatte, kann im Recklinghäuser Impfzentrum nun vier Wochen nach der Diagnose geimpft werden. Die Inzidenz im Kreis ist stabil.
Genesene , die einen leichten Verlauf hatten, können sich nun vier Wochen nach der Corona-Infektion im Impfzentrum Recklinghausen impfen lassen. Bislang war das erst sechs Monate nach der Diagnose möglich. © Jörg Gutzeit/Martin Klose

Genesene mit einem asymptomatischen Verlauf können sich nun vier Wochen nach der Corona-Diagnose im Recklinghäuser Impfzentrum impfen lassen. Das teilte die Kreisverwaltung mit. In Einzelfällen könne eine frühere Impfung auch bei Krankheitsverläufen mit Symptomen sinnvoll sein. In dem Fall sollte die Genesung (nicht die Corona-Diagnose) mindestens vier Wochen zurückliegen.

Als Nachweis müssen Genesene ihr positives PCR-Testergebnis oder eine Bescheinigung über die Genesung vorlegen. Bislang musste eine Corona-Infektion für eine Impfung im Impfzentrum oder durch mobile Teams mindestens sechs Monate zurückliegen. Genesene gelten nach einer Impfdosis als vollständig geimpft.

Bei Impfungen mit Biontech kann laut Impferlass des NRW-Gesundheitsministeriums der Abstand zwischen Erst- und Zweitimpfung nun auf drei Wochen verkürzt werden. Bislang lagen sechs Wochen zwischen den beiden Impfungen.

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis RE hat sich im Vergleich zum Vortag nicht verändert. Der vom Landeszentrum Gesundheit ausgewiesene Wert beträgt weiter 12,0. Im Kreis RE wurden fünf Neuinfektionen registriert. Es gibt 112 aktive bestätigte Fälle in der Stadt.

Null Neuinfektionen in Dorsten

In Dorsten wurden null Neuinfektionen registriert. Es gibt aktuell neun aktive bestätigte Fälle in Dorsten, die Inzidenz liegt bei 9,4 (-1,3). Die höchste Inzidenz im Kreis RE hat Datteln (20,2), die niedrigste Haltern am See (5,3).

Im Kreis RE wurden bislang 365.700 Menschen im Impfzentrum, in Arztpraxen, von mobilen Teams und in Kliniken geimpft. 295.178 Menschen haben einen vollständigen Impfschutz (Stand: 20.7.). Die landesweite Impfquote beträgt bei den Erstimpfungen 63,5 Prozent (Stand: 21.7.).

Weitere aktuelle Inzidenzwerte vom Landeszentrum Gesundheit NRW:

Kreis Wesel: 15,2 (+1,3)

Gelsenkirchen: 7,3 (-0,4)

Bottrop: 5,1 (+0,9)

Kreis Borken: 13,5 (-2,2)

NRW: 14,4 (+0,5)

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.