Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Donnerstag keinerlei Corona-Neuinfektionen für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Coronavirus: Aktuell keine neuen Nachweise der Delta-Variante in Dorsten

Im Mai gab es mehrere Fälle der zuerst in Indien nachgewiesenen Delta-Variante des Coronavirus in Dorsten. Die Betroffenen sind inzwischen aus der Quarantäne entlassen.

Die zuerst in Indien nachgewiesene Delta-Variante des Coronavirus hat sich nach Angaben des Kreises Recklinghausen nicht weiter verbreitet. Bis Donnerstag (24.6.) waren kreisweit 14 Fälle bekannt, die miteinander in Zusammenhang standen und sich auf die Städte Dorsten und Gladbeck verteilten.

Alle Personen seien inzwischen aus der Quarantäne entlassen, sagte Kreissprecherin Svenja Küchmeister. Neue Infektionen mit der Delta-Variante sind seitdem nicht bekannt. „Was nicht heißt, dass es sie nicht gibt“, sagte Küchmeister. „Wir haben keine Kenntnis darüber, ob niedergelassene Ärzte die Tests, die sie machen, auch typisieren und sequenzieren lassen.“

Kreis untersucht alle positiven PCR-Tests auf Virusvarianten

Mit diesen Verfahren werden positive PCR-Proben auf die zirkulierenden Virus-Varianten untersucht. Der Kreis Recklinghausen lässt alle von ihm in Auftrag gegebenen PCR-Tests, die positiv ausfallen, auf Virusvarianten untersuchen.

Die Delta-Variante gilt als ansteckender als andere Virusvarianten. Ihr Anteil an den deutschlandweiten Infektionen beträgt laut einem aktuellen RKI-Bericht 15 Prozent, was einer Verdoppelung im Vergleich zur Vorwoche entspricht. Vollständig Geimpfte sind nach aktuellem Kenntnisstand auch bei Delta vor schweren Verläufen geschützt.

Über den Autor
Redakteur
Einst aus Sachsen nach Westfalen rübergemacht. Dort in Münster und Bielefeld studiert und nebenbei als Sport- und Gerichtsreporter gearbeitet. Jetzt im Ruhrpott gelandet. Seit 2016 bei Lensing Media.
Zur Autorenseite
Robert Wojtasik

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.