Corona-Update

Coronavirus: 13 weitere Todesfälle, davon 2 in Dorsten

Das Gesundheitsamt im Kreis Recklinghausen meldet am Samstag 13 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. In Dorsten sind zwei Männer an oder mit dem Virus gestorben.
In Dorsten gibt es zwei neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. © Robert Wojtasik

Das Gesundheitsamt im Kreis Recklinghausen hat am Samstag 13 neue Todesfälle im Zusammenhang mit Coronavirus gemeldet. In Dorsten sind zwei Männer im Alter von 85 und 76 Jahren an oder mit dem Coronavirus gestorben. Seit Beginn der Pandemie hat es neun Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Dorsten gegeben.

In Herten gab es vier Todesfälle: zwei Männer (92 und 75 Jahre) und zwei Frauen (94/73). In Datteln ist ein 84 Jahre alter Mann gestorben. Außerdem gab es Todesfälle in Gladbeck (zwei Frauen, 76 und 73 Jahre), Recklinghausen (drei Frauen, 97, 76, 75) und Oer-Erkenschwick (Frau, 91).

Nicht alle an einem Tag gestorben

Das Kreisgesundheitsamt meldet Todesfälle immer erst nach Eingang einer schriftlichen Bestätigung. Ein Großteil der nun gemeldeten 13 Fälle ist im Krankenhaus gestorben und es kann nicht ausgeschlossen werden, dass ein Totenschein auch mal einen Tag liegen bleibt, bevor er ans Gesundheitsamt geht. „Die 13 Personen sind nicht alle an einem Tag gestorben“, sagt Svenja Küchmeister von der Kreis-Pressestelle.

Die hohe Fallzahl am Samstag lasse sich auch nicht auf eine gemeinsame Ursache zurückführen. „Es ist nicht erkennbar, dass es einen Zusammenhang zwischen den Fällen gibt“, so Küchmeister. Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Recklinghausen 108 Menschen gestorben, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet worden waren.

In Dorsten gibt es 24 Neuinfektionen und aktuell 155 (+3) aktive bestätigte Fälle. Die Wocheninzidenz in Dorsten beträgt 166 (+1,4).

Für den Kreis Recklinghausen meldet das Gesundheitsamt am Samstag 197 Neuinfektionen und 1603 aktive bestätigte Fälle. Die Wocheninzidenz im Kreis liegt bei 182,5 (-10,3).

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.