Coronavirus

Corona-Update: Inzidenz in Dorsten jetzt bei über 30

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Recklinghausen ist am Donnerstag weiter gestiegen auf 22,1. Die erste Kreisstadt hat die 50er-Marke erreicht und auch in Dorsten gehen die Zahlen hoch.
In Dorsten wurden elf Neuinfektionen registriert. © Martin Klose

Der Kreis Recklinghausen meldet am Donnerstag 45 Neuinfektionen im Kreisgebiet. Das ist der höchste Wert seit dem 4. Juni, als innerhalb eines Tages 47 Neuinfektionen registriert wurden. Aktuell gelten 217 Personen im Kreis RE als infiziert.

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis RE ist auf 22,1 (Vortag: 17,3) gestiegen. Dabei handelt es sich um den vom Robert-Koch-Institut ausgewiesenen Wert, der maßgeblich ist für die Verschärfung oder Rücknahme von Schutzmaßnahmen.

Elf Neuinfektionen in Dorsten

Die vom Kreis RE erhobene Wocheninzidenz in Dorsten ist am Donnerstag auf 30,8 (+13,4) gestiegen. Einen höheren Wert haben aktuell nur Herten (38,8) und Gladbeck (51,6). In Dorsten wurden elf Neuinfektionen registriert. Es gibt 29 aktive bestätigte Fälle in der Stadt.

Im Kreis RE wurden bislang 375.156 Menschen im Impfzentrum, in Arztpraxen, von mobilen Teams und in Kliniken geimpft. 321.704 Menschen haben einen vollständigen Impfschutz (Stand: 3.8.). Die landesweite Impfquote beträgt bei den Erstimpfungen 65,5 Prozent (Stand: 5.8.).

Weitere aktuelle Inzidenzwerte:

Kreis Wesel: 18,3 (+3,5)

Gelsenkirchen: 36,6 (+6,5)

Bottrop: 17,9 (+3,4)

Kreis Borken: 24,0 (+1,3)

NRW: 28,4 (+1,2)

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.