Corona-Inzidenzwert im Kreis Recklinghausen am Wochenende gesunken

Coronavirus

Auch im Kreis Recklinghausen verbreitet sich das Coronavirus schnell. Der Inzidenzwert ist am Sonntag laut Landesamt Gesundheit jedoch leicht gesunken. Er betrug 140,7 mit Stand 1.11.

Kreis Recklinghausen, Dorsten

, 01.11.2020, 12:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Inzidenzzahlen im Regierungsbezirk am Sonntag

Inzidenzzahlen im Regierungsbezirk am Sonntag © Bezirksregierung Münster

Am Wochenende werden lediglich Coronavirus-Zahlen des Landeszentrums für Gesundheit über das Robert-Koch-Institut (RKI) veröffentlicht. Hier liegt die Inzidenz (Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner) für den gesamten Kreis Recklinghausen nun bei 140,7, am Tag zuvor wurde noch ein Wert von 150 veröffentlicht.

Detaillierte Zahlen für die einzelnen Kreisstädte veröffentlicht das Gesundheitsamt erst wieder am Montag (2.11.)

Insgesamt wurden nach RKI-Zahlen 4.732 Fälle im Kreis Recklinghausen gemeldet. Deutschlandweit meldet das RKI 14.177 Neuinfektionen, davon 3.637 aus Nordrhein-Westfalen. Die Zahlen des RKI fallen sonntags und montags stets niedriger aus, da viele Gesundheitsämter ihre Fälle am Wochenende mit Verzögerungen melden.

Inzidenzwerte für andere Kreise und Bottrop

Das Landesamt Gesundheit meldete am Sonntag für den Kreis Borken einen Inzidenzwert von 130,6 (zuvor 118,2), für die Stadt Bottrop 200,7 (zuvor 176,1) und für den Kreis Wesel 73,9 (zuvor 78,9). Auch diese Zahlen können durch ein verändertes Meldegeschehen am Wochenende beeinflusst sein.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt