Corona-Inzidenz Dorsten
Die Corona-Inzidenz ist in Dorsten in den letzten Wochen sprunghaft nach oben gegangen. Nirgendwo im Kreis Recklinghausen ist sie derzeit höher. © Grafik Nina Dittgen
Coronavirus

Dorsten hat die höchste Inzidenz im Kreis: Sind die Feste schuld?

Mit einer 7-Tages-Inzidenz von 699 verzeichnet Dorsten die höchste Inzidenz im ganzen Kreis. Viele Dorstener vermuten einen Zusammenhang mit Schützenfesten und Altstadtfest.

Dorsten schießt momentan nicht nur bei zahlreichen Schützenfesten den Vogel ab, sondern auch bei den Corona-Zahlen. Am vergangenen Freitag (16. Juni) lag die 7-Tages-Inzidenz bei 699,2 – die höchste im ganzen Kreis. In den vergangenen Wochen ist die Inzidenz stark gestiegen. Der Verdacht liegt nahe, dass Schützenfeste und das Altstadtfest ihren Teil dazu beigetragen haben.

Positiv nach dem Besuch eines Schützenfestes

Schützenverein im Kreis Soest sagt Fest ab

„Da spielen viele Faktoren eine Rolle“

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Ich bin gebürtige Dorstenerin, lebe und arbeite hier. Dorsten und vor allem die Menschen der Stadt liegen mir sehr am Herzen. Wichtig sind mir jedoch auch die Kirchhellener. Seit mehreren Jahren darf ich über den kleinen Ort berichten und fühle mich daher sehr mit dem Dorf verbunden. Menschen und ihre Geschichten, Bildung und Erziehung – das sind Themen, die mir wichtig sind. Und das liegt nicht nur daran, dass ich zweifache Mutter bin.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.