Das Coronavirus breitet sich auch in Dorsten aus. Besonders in drei Stadtteilen ist die Zahl der Erkrankten vergleichsweise hoch. © Grafik: Martin Klose
Coronavirus

Corona-Erkrankungen: Drei Stadtteile in Dorsten besonders betroffen

Die Zahl der Corona-Infizierten in Dorsten ist deutlich gestiegen. Vor allem drei Stadtteile sind besonders betroffen. Aber das sind nicht die einzigen Erkenntnisse einer Momentaufnahme.

Mittwoch, 28. Oktober: Nie waren bis dato mehr Menschen in Dorsten zeitgleich am Coronavirus erkrankt: 129 Männer und Frauen, die als „positiv“ gelten. Viel mehr erfährt man normalerweise nicht über diese Fälle. Gerne wird der Datenschutz ins Feld geführt, um weitere Details nicht preisgeben zu müssen.

Ein Blick auf das aktuelle Infektionsgeschehen

Drei Stadtteile mit auffälliger Häufung

Bis zu 20 Kontakte in Quarantäne

Über den Autor
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.