Auch im Kubus am Recklinghäuser Tor hängt ein Teil der Schirm-Installation. © Robert Wojtasik
Meinung

Bunte Schirme in der Innenstadt: Installation mit wichtiger Botschaft

Die bunte Schirm-Installation in der Innenstadt von Dorsten ist zwar keine neue Idee, aber sie ist ein wunderschöner Hingucker. Noch wichtiger ist ihre Botschaft. Ein Kommentar.

Hat die Dorstener Kaufmannschaft (DIA) etwa geheime Kungel-Kanäle mit Landrat Bodo Klimpel? Scherz beiseite – aber besser hätte man diese zufällige Konstellation wohl nicht hinbekommen können: Kaum lädt die DIA zur Eröffnung ihrer lebendig-bunten Schirm-Installation in der Innenstadt ein, da entfällt auf Anordnung des Kreisverwaltungschefs auch die Maskenpflicht in der Fußgängerzone.

Die Schirm-Idee ist nicht neu, aber sie ist ein echter Hingucker. Vor allem hat sie eine wichtige Botschaft. „Wir sind wieder für Sie da“, stand als ultimative Ankündigung auf den Plakaten, die die Initiatoren der Aktion entrollt haben. Wunderbar.

Alle wieder da

Wieder da sind die Händler, die ihre Geschäfte geöffnet haben und wieder Geschäfte machen können. Wieder da sind die Kunden, die hier schon in den vergangenen Tagen zuhauf ihren Shopping-Gelüsten gefrönt haben. Wieder da sind Gastronomen und ihre Gäste. Und wieder da ist damit auch das wichtige (und noch vorsichtige) Gemeinschaftsgefühl, auf das wir alle so lange verzichten mussten.

„Mit Schirm, Charme und Melone“ heißt eine alte Krimiserie. 720 Schirme hat die Stadt jetzt. Wenn jetzt auch noch genauso viel Charme, Freundlichkeit und respektvolles Miteinander (Wieder-)Einzug in die Innenstadt hält, dürften auch auswärtige Besucher der Schirm-Installation Dorsten als Einkaufsstadt noch mehr auf dem Schirm haben.

Über den Autor
Redaktion Dorsten
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite
Michael Klein

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.