Bundespolizisten stellen bei Dorstener Heroin sicher

Polizeikontrolle

Bundespolizisten haben am Samstag in Recklinghausen bei der Überprüfung eines Mannes aus Dorsten geringe Mengen Heroin gefunden. Der Mann wirkte desorientiert.

Dorsten, Recklinghausen

21.03.2020, 18:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bundespolizisten kontrollierten am Recklinghäuser Bahnhof einen Dorstener.

Bundespolizisten kontrollierten am Recklinghäuser Bahnhof einen Dorstener. © picture alliance/dpa

Als Bundespolizisten am Samstagmorgen einen 35-jährigen Mann aus Dorsten am Hauptbahnhof Recklinghausen überprüften, fanden sie in seiner Geldbörse geringe Mengen Heroin. Aufgefallen war ihnen der deutsche Staatsangehörige, weil er augenscheinlich in einem desorientierten Zustand war.

Nach eigenen Angaben habe er die ganze Nacht durchgemacht, teilte die Bundespolizei mit. Die Drogen wurden sichergestellt und der 35-Jährige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt