„Brings“ will das Altstadt-Schützenfest in Dorsten erneut zum Toben bringen

dzKölscher Abend

„Loss mer fiere“ heißt das kölsche Motto zum Auftakt des Schützenfestes der Altstadtschützen Dorsten: Am Freitag (30. August) tritt die Band „Brings“ auf. Wir verlosen exklusiv Karten.

Dorsten

, 22.03.2019 / Lesedauer: 3 min

Klassische Rockmucke und ganz viel Party- und Stimmungsmusik - mit dieser explosiven Mischung brachte die bekannte Kölner Mundart-Band „Brings“ beim letzten Schützenfest der Altstadtschützen die rund 2000 Besucher im proppevollen Festzelt zum Toben. U 18 ebenso wie Ü 68. Wegen des Erfolges gibt es in diesem Jahr eine Neuauflage. „Loss mer fiere Vol. 2“ heißt das kölsche Motto, das auch im westfälischen Dorsten sicher wieder viele Anhänger finden wird.

Im Festzelt am Lippetal

Der kölsche Abend findet wie gehabt im Festzelt im Lippetal am 20. August (Freitag) statt. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Wie vor zwei Jahren wird die Vorband „The Höösch“ den Grundstein legen. „Die haben vor ein paar Tagen auch bei unserem Saisonauftakt im Saal Maas-Timpert für Super-Stimmung gesorgt“, sagt der amtierende Schützenkönig Oliver Jahnich.

„Florians“ und „Valentinos“ treten auf

DJ Peter Suttrop (Profisound Dorsten) wird in den Pausen Musik auflegen. Florian Schultz (Vorstandsmitglied der Altstadtschützen) weist darauf hin, dass die für den Freitag erworbenen Eintrittskarten für alle Schützenfesttage gelten. Auch am Samstag (dann tritt die Dorstener Cover-Band „The Florians“ auf) und am Sonntag (dann ist die Stimmungs-Band „The Valentinos“ zu Gast) treten Bands im Festzelt auf.

„Brings“ will das Altstadt-Schützenfest in Dorsten erneut zum Toben bringen

Das Foto zeigt die Altstadtschützen-Vorstandsmitglieder Hendrik Schulze-Oechtering, Jörg Meyer, Christian Herberhold, Hendrik Kiekenbeck, Oliver Jahnich und Florian Schultz. © Michael Klein

Hendrik Kiekenbeck vom Schützenverein weist darauf hin, dass Besucher im Vorfeld wieder bis zu 40 Tische für jeweils acht Personen reserviert werden können. Vorteil: „Die Gäste sitzen erhöht, werden exklusiv durch einen eigenen Köbes als Kellner bedient und bekommen das ersten Zehn-Liter-Fass Kölsch gratis.“ Die Erfahrung aus dem Vorjahr zeigt, dass diese Tische schnell vergriffen sein werden. Wer Interesse hat, kann alle Modalitäten per Mail an vorverkauf@altstadt-schuetzen.de abklären.

  • Der Vorverkauf der begehrten Tickets für den kölschen Abend startet ab Montag (25. März).
  • Erhältlich sind die Eintrittskarten in den Filialen der Sparkasse Vest in Dorsten (Hauptstelle Altstadt, Hervest-Dorsten und Dorsten-Holsterhausen).
  • Zudem können per E-Mail (vorverkauf@altstadt-schuetzen.de) Tickets online bestellt werden.
  • Im Vorverkauf kosten die Eintrittskarten 19 Euro und an der Abendkasse 25 Euro.
Die Dorstener Zeitung verlost exklusiv fünfmal zwei Eintrittskarten unter all denjenigen, die bis Mittwoch (27. März, 12 Uhr ) eine Mail mit dem Stichwort „Brings“ schicken an aktionen@dorstenerzeitung.de
Lesen Sie jetzt