Bierbörse war trotz Regens ein voller Erfolg

Bilanz in Wort und Bild

Das Wetter hätte besser sein können. Trotzdem war die 5. Bierbörse in Dorsten ein voller Erfolg. Im Interview zieht Organisatorin Jocelyn Schwartmann eine positive Bilanz, außerdem gibt es Fotos und ein Video von dem dreitägigen Fest.

Dorsten

24.08.2014, 18:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Viele Gruppen verbrachten den Sonntag gemeinsam auf der Bierbörse.

Viele Gruppen verbrachten den Sonntag gemeinsam auf der Bierbörse.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

5. Bierbörse in Dorsten

Bei der 5. Bierbörse in Dorsten wurden wieder 600 verschiedene Sorten Bier ausgeschenkt, 62 von ihnen frisch gezapft vom Fass
22.08.2014
/
Liter um Liter floss das Bier.
Am Sonntagnachmittag war die Bierbörse gut besucht.
Viele Dorstener verabreden sich auf der Bierbörse, um mal wieder gemeinsam Zeit zu verbringen.
Viele Gruppen verbrachten den Sonntag gemeinsam auf der Bierbörse.
Das Karussel war besonders bei kurzen Regenschauern sehr beliebt.
Das wechselhafte Wetter schreckte viele Besucher nicht ab.
Viele Dorstener und Gäste aus den Nachbarstädten ließen sich das Bier schmecken.
Wer wollte, konnte sich durch die gesamte Angebotspalette trinken.
Alles okay - das sagten zumindest die meisten Standbetreiber.
Viele Dorstener und Gäste aus den Nachbarstädten ließen sich das Bier schmecken.
Auch Richtung Innenstadt ließen sich die Gäste für einen kühlen Schluck nieder.
Das Karussel war besonders bei kurzen Regenschauern sehr beliebt.
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Freuten sich über den Start der Bierbörse (v.l.): Jocelyn Schwartmann, Axel Teegen, Thomas Hein und Tobias Stockhoff. Ingo Hinzmann (Volksbank) stieß als Sponsor wenig später noch hinzu.© Foto: Rüdiger Eggert
Axel Teegen brachte Tobias Stockhoff das Zapfen bei.© Foto: Rüdiger Eggert
Der Shantychor "Ebbe und Flut" aus Marl sang zur Eröffnung der Bierbörse.© Foto: Rüdiger Eggert
Eröffnung der 5. Dorstener Bierbörse durch Bürgermeister Tobias Stockhoff und Veranstalter Thomas Hein.
Der Shantychor "Ebbe und Flut" aus Marl sang zur Eröffnung der Bierbörse.© Foto: Rüdiger Eggert
Der Shantychor sang vor dem Störtebeker-Schiff.© Foto: Rüdiger Eggert
Freuten sich über den Start der Bierbörse (v.l.): Axel Teegen, Thomas Hein und Tobias Stockhoff.© Foto: Rüdiger Eggert
Schlagworte

Definitiv der Samstagabend. Da treffen sich alle hier auf der Bierbörse. Aber auch der Sonntag war gut. Ich glaube, dass wir noch nie so einen starken Sonntag gehabt haben. Ich bin auf jeden Fall zufrieden. Im Vorfeld war man sehr angespannt, das fällt jetzt so langsam alles von einem ab.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

5. Bierbörse in Dorsten

Bei der 5. Bierbörse in Dorsten wurden wieder 600 verschiedene Sorten Bier ausgeschenkt, 62 von ihnen frisch gezapft vom Fass
22.08.2014
/
Liter um Liter floss das Bier.
Am Sonntagnachmittag war die Bierbörse gut besucht.
Viele Dorstener verabreden sich auf der Bierbörse, um mal wieder gemeinsam Zeit zu verbringen.
Viele Gruppen verbrachten den Sonntag gemeinsam auf der Bierbörse.
Das Karussel war besonders bei kurzen Regenschauern sehr beliebt.
Das wechselhafte Wetter schreckte viele Besucher nicht ab.
Viele Dorstener und Gäste aus den Nachbarstädten ließen sich das Bier schmecken.
Wer wollte, konnte sich durch die gesamte Angebotspalette trinken.
Alles okay - das sagten zumindest die meisten Standbetreiber.
Viele Dorstener und Gäste aus den Nachbarstädten ließen sich das Bier schmecken.
Auch Richtung Innenstadt ließen sich die Gäste für einen kühlen Schluck nieder.
Das Karussel war besonders bei kurzen Regenschauern sehr beliebt.
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Tolle Stimmung auf der Bierbörse herrschte auch am Samstag. Das Wetter war deutlich besser als am ersten Tag.© Foto: Petra Bosse
Freuten sich über den Start der Bierbörse (v.l.): Jocelyn Schwartmann, Axel Teegen, Thomas Hein und Tobias Stockhoff. Ingo Hinzmann (Volksbank) stieß als Sponsor wenig später noch hinzu.© Foto: Rüdiger Eggert
Axel Teegen brachte Tobias Stockhoff das Zapfen bei.© Foto: Rüdiger Eggert
Der Shantychor "Ebbe und Flut" aus Marl sang zur Eröffnung der Bierbörse.© Foto: Rüdiger Eggert
Eröffnung der 5. Dorstener Bierbörse durch Bürgermeister Tobias Stockhoff und Veranstalter Thomas Hein.
Der Shantychor "Ebbe und Flut" aus Marl sang zur Eröffnung der Bierbörse.© Foto: Rüdiger Eggert
Der Shantychor sang vor dem Störtebeker-Schiff.© Foto: Rüdiger Eggert
Freuten sich über den Start der Bierbörse (v.l.): Axel Teegen, Thomas Hein und Tobias Stockhoff.© Foto: Rüdiger Eggert
Schlagworte

Bestimmt, aber das kommt oft erst in den nächsten Tagen. Man muss erst einmal alles sacken lassen. Von den Teilnehmern werden wohl alle wiederkommen und auch die Recklinghäuser Straße wird immer besser angenommen. Das und den Musikbereich werden wir bestimmt im nächsten Jahr noch ausbauen. Mehr geworden ist wohl, dass immer mehr Gäste eigenen Alkohol mitbringen. Das ist natürlich nicht gut und da müssen wir uns was einfallen lassen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt