Auto kracht in Anhänger: Mercedes-Fahrer blieb unverletzt

Unfall

Ein Auto krachte bei einem Unfall am Sonntag auf der Thüringer Straße gegen einen geparkten Anhänger und anschließend rückwärts in die Böschung. Der Fahrer war stark alkoholisiert.

Wulfen

von Guido Bludau, Petra Berkenbusch

, 14.02.2021, 16:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unfall Thüringer Straße

Rückwärts in Böschung, aber vorne stark beschädigt: Dieser Unfall gibt Rätsel auf. © Guido Bludau

Update 15.2.: Als der 62-jährige Pkw-Fahrer aus Dorsten nach rechts in die Alemannenallee abbiegen wollte, kam er mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem geparkten Anhänger. Vor Ort nahmen die Polizeibeamten starken Alkoholgeruch wahr. Der Mann wurde vorsichtshalber in ein Krankenhaus transportiert. Hier wurde auch die Blutprobe entnommen.

Letztendlich hatte sich der 62-Jährige bei dem Unfall nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt.

Ursprungsmeldung: Bei einem Unfall auf der Thüringer Straße wurde am Sonntagnachmittag ein Autofahrer schwer verletzt.

In Höhe Alemannenallee war der Fahrer mit seinem Mercedes aus noch ungeklärter Ursache rückwärts in eine Böschung gerauscht. Die starken Beschädigungen des Fahrzeugs im Frontbereich deuten darauf hin, dass es zuvor eine andere Kollision gegeben haben muss.

Notarzt versorgte den Fahrer hinterm Steuer

Der Fahrer wurde nach am Unfallort hinterm Steuer von einem Notarzt versorgt, bevor er von Rettungssanitätern aus seinem Fahrzeug geborgen und in einen Rettungswagen gebracht werden konnte.

Während der Mann zum Krankenhaus transportiert wurde, sicherte die Polizei die Spuren am Unfallort.

Lesen Sie jetzt