Auto geht auf A31 in Flammen auf: Die Insassen hatten Glück

Auf der A31

Wie furchtbar: Mitten in der Fahrt geht das Auto in Flammen auf. Ist am Samstag auf der A31 in Richtung Dorsten passiert. Die Menschen im Auto hatten Glück.

Dorsten

, 18.07.2020, 21:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Auto ging während der Fahrt in Flammen auf.

Das Auto ging während der Fahrt in Flammen auf. © Foto Bludau

Am Samstagmittag kam es auf der BAB 31 zu einem Pkw-Brand im Bereich zwischen den Anschlussstellen Dorsten West und Bottrop Kirchhellen. Gegen

12.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Dorsten auf die Autobahn alarmiert.

Das war heikel: Die Feuerwehr konnte den brennenden Pkw aber löschen.

Das war heikel: Die Feuerwehr konnte den brennenden Pkw aber löschen. © Guido Bludau

Ein Pkw hatte in Fahrtrichtung Bottrop während der Fahrt aus bislang unbekannten Gründen Feuer gefangen. Eine mächtige schwärze Rauchsäule wies den Einsatzkräften den Weg. Die Feuerwehr löschte den Vollbrand des Fahrzeuges unter Atemschutz zunächst mit Wasser und anschließend mit Schaum ab. Die Insassen blieben glücklicherweise unverletzt.

Autobahn war teilweise komplett gesperrt

Für die Dauer des Feuerwehr-Einsatzes musste die Autobahn in Richtung Bottrop teilweise voll gesperrt werden. Der Wagen brannte komplett aus und musste abgeschleppt werden. Es kam zu einem erheblichen Rückstau.

Lesen Sie jetzt