Gebäudeteile aus den 70er-Jahren an der Antoniusschule
Diese Gebäudeteile aus den 70er-Jahren sollen Neubauten weichen. © privat
Zukunft der Grundschulen

Antoniusschule Dorsten: Verwaltung priorisiert Neubau statt Umbau

Der Altbau bleibt, aber die Gebäude aus den 70er-Jahren sollen weg. Am Dienstag soll der Dorstener Schulausschuss die Weichen stellen für einen Neubau der Antoniusschule in Holsterhausen.

Mit einer wichtigen Weichenstellung für die Dorstener Schullandschaft befasst sich der Schulausschuss in seiner Sitzung am Dienstag (31. Mai) ab 17 Uhr im Forum der Volkshochschule: Die Antoniusschule in Holsterhausen soll durch einen Neubau ersetzt werden, und an der Wilhelm-Lehmbruck-Schule in Östrich soll das ehemalige Hausmeisterhaus abgerissen werden und Platz machen für Container.

Vorfreude in der Holsterhausener Schulgemeinde

Hervest und Östrich brauchen noch Geduld

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und geblieben im Pott, seit 1982 in verschiedenen Redaktionen des Medienhauses Lensing tätig. Interessiert an Menschen und allem, was sie anstellen, denken und sagen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.