Verkehr

A 31 ab Samstag Dauerbaustelle, Umleitung mitten durch Schermbeck

Die A 31 bei Dorsten wird ab Samstag wieder zur Dauerbaustelle für mehr als ein Jahr. Eine Umleitung führt mitten durch Schermbeck.
Die A 31 wird auf fünf Kilometer Länge saniert. Im Süden beginnt die Baustelle vor der Anschlussstelle „Feldhausen/Dorsten-Süd", im Norden endet sie hinter der Anschlussstelle „Dorsten" auf der Hardt (hier Richtung Bottrop von der Hardtberg-Brücke aus gesehen). © Michael Klein

Die Autobahn Westfalen erneuert die Fahrbahndecke auf der A31 zwischen Bottrop-Kirchhellen und Dorsten-West grundlegend. Für den Bauabschnitt wird ab Samstag (24.4.) die Anschlussstelle Dorsten bis etwa Mitte Mai in Fahrtrichtung Emden gesperrt. Anschließend folgt für etwa drei weitere Wochen die Sperrung der Anschlussstelle in Fahrtrichtung Oberhausen.

Umleitung führt durch Schermbeck zum Freudenberg

Eine Umleitung für die Abfahrt von der A31 erfolgt ab der Anschlussstelle Bottrop-Feldhausen über die U17 (B225/Kirchhellener Allee). Für die Auffahrt auf die A31 Richtung Emden geht es weiter über die U19 (Königsberger Allee) mitten durch Schermbeck (Maassenstraße, B58) zum Freudenberg und zur dortigen Auffahrt auf die A 31.

Die Sperrung der Anschlussstelle Dorsten ist der Beginn einer insgesamt anderthalbjährigen Bauphase auf der A31. Auf rund 5,1 Kilometern zwischen der Anschlussstelle Bottrop-Kirchhellen und der Anschlussstelle Dorsten erneuert die Autobahn Westfalen alle vier Fahrspuren sowie Stand- und Randstreifen in beiden Fahrtrichtungen. In diesem Jahr ist die Sanierung der Fahrtrichtung Oberhausen vorgesehen, 2022 die Fahrtrichtung Emden.

Eine Anschlussstelle bleibt immer offen

Innerhalb des Bauabschnittes liegen die Anschlussstellen Bottrop-Feldhausen und Dorsten, die im Zuge der Arbeiten bei Bedarf gesperrt werden. Eine gleichzeitige Sperrung der beiden Anschlussstellen schließt die Autobahn Westfalen allerdings aus, damit eine Anschlussstelle immer für die Verkehrsumleitung offen bleibt.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.