Heinz Kleine-Vossbeck und Peter Günther zeigen auf einen Computer-Bildschirm.
Heinz Kleine-Vossbeck (links) hat 900 Exemplare seiner historischen Bilder-Sammlung von Dorsten dem Verein für Orts- und Heimatkunde zur Verfügung gestellt, Peter Günther (rechts) hat sie für die Vereins-Homepage aufgearbeitet. © Michael Klein
Stadtgeschichte

900 alte Stadtansichten von Dorsten jetzt im Internet frei zugänglich

Eine historische Bildergalerie mit 900 Dorstener Stadtansichten hat der Verein für Orts- und Heimatkunde im Internet veröffentlich. Es ist ein „Best of“ einer umfangreichen Sammlung.

Heinz Kleine-Vossbeck ist eine echte Instanz, was die Geschichte Dorstens der letzten gut 100 Jahre angeht. Unzählige alte Bilder, Postkarten und Zeichnungen hat er zusammengetragen, einen Teil davon hat er vor vor ein paar Jahren in einer 250er-CD-Auflage in der Stadtinfo verkauft.

Stundenlang stöbern

Zwei Lippe-Betten

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.