Festnahme

23-jähriger Gelsenkirchener wurde bei Diebstahl auf frischer Tat ertappt

Das war mutig, aber auch gefährlich: Ein 23-jähriger Marler und eine 24-jährige Dorstenerin ertappten einen Dieb auf frischer Tat und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.
Die Polizei nahm den 23-Jährigen fest. (Symbolbild) © Andreas Gebert / dpa

Der Marler und die Dorstenerin parkten ihr Auto am vergangenen Freitag (14.5.) um 23.15 Uhr an der Gordulagasse in der Altstadt und wollten draußen noch eine Zigarette rauchen, so die Polizei.

Mann durchwühlte das Auto

Währenddessen ließen sie das Auto unverschlossen und unbeobachtet. Nachdem sie sich wieder dem Wagen zuwandten, sahen sie einen Mann auf dem Beifahrersitz, der das Auto durchwühlte. Sie zogen ihn aus dem Wagen und es kam zu einer kurzen Rangelei. Sie informierten die Polizei und hielten den Mann bis zum Eintreffen der Beamten fest.

Bei der Durchsuchung des 23-jährigen Mannes aus Gelsenkirchen fand die Polizei diverse Debitkarten anderer Personen, einen Schlagring und vermutlich Drogen. Die Gegenstände wurden allesamt sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und der Mann festgenommen.

Hinweise der Polizei

Grundsätzlich rät die Polizei, bei verdächtigen Feststellungen die 110 zu wählen.

Und weiter: „Setzen Sie sich nicht selbst einer möglichen Gefahr aus. Rufen Sie die Polizei. Geben Sie, wenn möglich Hinweise zum Ort (Straßennamen, genau Ortsbeschreibungen), zu verdächtigen Personen (Beschreibung), Kennzeichen etc.“

Lesen Sie jetzt