12-Jährige begrapscht: Anwohner halten Mann fest, bis die Polizei ihn festnimmt

dzBelästigung

Letzte Woche begrapschte ein Mann eine 12-Jährige in Hervest. Am Sonntag kehrte er an den Tatort zurück - und wurde von dem Mädchen erkannt.

Hervest

, 01.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Die Polizei hat einen 50-jährigen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, am vergangenen Dienstag ein 12 Jahre altes Mädchen im Innenhof eines Mehrfamilienhauses an der Straße „Am Katenberg“ in Hervest unsittlich berührt zu haben. Der Mann hatte die 12-Jährige laut Polizei gebeten, etwas vom Boden aufzuheben und ihr dann an den Po gefasst.

Am frühen Sonntagabend tauchte der mutmaßliche Grapscher erneut in dem Innenhof auf. Die 12-Jährige erkannte ihn und informierte ihre Eltern. „Mitbürger haben sich dann beteiligt und den Mann festgehalten, bis die Kollegen vor Ort waren“, sagt Polizeisprecherin Ramona Hörst.

Der Festgenommene steht außerdem im Verdacht, sich einige Tage zuvor auf dem Gelände der Augustaschule vor einer 10-Jährigen entblößt zu haben. Nach beiden Vorfällen hatten Zeugen den Mann als 50- bis 60-jährig, ca. 1,70 Meter groß und dunkelhäutig beschrieben. Er soll zudem auf einem lilafarbenen Fahrrad unterwegs gewesen sein, berichteten die Zeugen - so auch bei seiner Festnahme am Sonntag.

Am 28. Mai sei außerdem ein 13-jähriges Mädchen an einer Bushaltestelle an der Borkener Straße in Holsterhausen von einem Mann am Oberschenkel betatscht worden, wie die Polizei mitteilte. „Möglicherweise handelte es sich auch da um den jetzt Festgenommenen“, so Hörst.

Der Mann sei 50 Jahre und wohne in Dorsten, so Polizeisprecherin Hörst. Weitere Angaben zu dem Festgenommenen machte die Polizei zunächst nicht. Der Beschuldigte wurde am Montag dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete.

Lesen Sie jetzt