Die M+F Spedition in Dorsten wird in diesem Jahr in zwei Bauabschnitten deutlich erweitert. Aus einer Lkw-Waschstraße wird ein Umschlaglager mit vier Rolltoren. © privat
Warentransport

M+F Spedition macht ihre Niederlassung in Dorsten zukunftsfähig

Das Jahr 2021 steht für die M+F Spedition in Dorsten ganz im Zeichen des Umbaus: Zwei Hallen werden saniert, umgebaut und erweitert.

Die M+F Spedition investiert in die Zukunft. Seit Oktober wird die alte Lkw-Waschstraße an der Hoeschstraße zum Umschlagslager mit vier zusätzlichen Rolltoren umgebaut. Die Arbeiten sollen in Kürze abgeschlossen sein. „Hier finden in Zukunft die tägliche Werksentsorgung, Umladungen und Aufbereitung von Sendungen bundesweit und in die Niederlande statt“, sagt Unternehmenssprecherin Anna K. Nilsson.

Dorsten ist einer der wichtigsten Standorte

Über den Autor
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.