Polizei

Zigaretten-Automat in Castrop-Rauxel gesprengt: Knall alarmiert Anwohner

In der Nacht zum Sonntag haben unbekannte einen Zigaretten-Automaten in Castrop-Rauxel gesprengt. Der laute Knall alarmierte Anwohner, die die Polizei informierten. Die sucht jetzt Zeugen.
Ein junger Mann hat versucht, einem Polizisten in Zivilkleidung Drogen zu verkaufen. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte gegen 03.45 Uhr an der Ecke Dortmunder Straße/Wakefieldstraße einen Zigarettenautomaten aufgesprengt. Wie die Polizei mittelt, wird der Schaden derzeit auf 5000 Euro geschätzt. Zeugen informierten die Polizei, nachdem sie einen lauten „Knall“ gehört hatten.

Die Anwohner beobachteten noch zwei Männer, die mit Fahrrädern in südöstliche Richtung flüchteten. Täterbeschreibungen: 1. vermutlich jugendliches Alter, bekleidet mit einem dunklen Oberteil und einer kurzen, hellen Hose, eine Art Eimer oder ein Einkaufskorb mit Bügel über dem Arm. 2. vermutlich jugendliches Alter. Die unbekannten Täter stahlen eine bislang nicht bekannte Anzahl an Zigarettenschachteln. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den Tatverdächtigen machen können. Hinweise bitte an die Tel. 0800 2361 111.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.