Coronavirus

Wieder 19 neue Coronafälle in Castrop-Rauxel, auch Inzidenz steigt

Auch am Sonntag meldet der Kreis Recklinghausen kreisweit wieder steigende Zahlen. In Castrop-Rauxel gibt es 19 neue Coronafälle. Aktuell sind 195 Menschen infiziert.
Das Impfjahr wird es zeigen: Wie wird sich Sars-CoV-2 bei einem stärkeren Selektionsdruck verhalten? Wird es seine Eigenschaften stark verändern, um in der Welt zu bestehen? © picture alliance/dpa/CDC

Sieben Kreise und Städte in Nordrhein-Westfalen liegen bei der Wocheninzidenz über 200. Der Kreis Recklinghausen gehört weiter dazu. Mit 229,2 laut Landeszentrum für Gesundheit NRW (LZG) ist sie auch am Wochenende stark gestiegen.

Der Kreis selbst gibt die Inzidenzzahl sogar am Sonntagmorgen mit 237,4 an und damit unwesentlich höher als am Samstagvormittag. Anders als andere Kreise, die bereits zusätzliche Maßnahmen ergriffen haben, ist der Kreis Recklinghausen noch nicht aktiv geworden. Im Kreis Höxter zum Beispiel gilt jetzt die Kontaktbeschränkung von einem Haushalt mit maximal einer anderen Person jetzt nicht nur im öffentlichen, sondern auch im privaten Raum.

Der Krisenstab im Kreis Recklinghausen wird am Montag zusammentreffen. Weiterhin ist die Lage anhand der Inzidenzzahlen schwer zu interpretieren, da sich immer noch die Feiertage und damit verbunden verspäteten Meldungen auswirken.

Aktuell sind offiziell 195 Menschen in Castrop-Rauxel infiziert

Aber nicht nur die Inzidenz steigt, auch die Fallzahlen selbst. In Castrop-Rauxel haben sich wie am Vortag wieder 19 Menschen neu infiziert. Die Zahl der aktuellen Fälle steigt um 3 auf 195. Die Zahl der Todesfälle liegt weiter bei 16. Insgesamt sind es inzwischen 1735 Coronafälle, von ihnen sind 1525 als gesund registriert.

Beim Inzidenzwert nähert sich Castrop-Rauxel der 200er-Marke. Aktuell liegt die Wochen-Inzidenz bei 182,7. Nur in Dorsten (145,9) und Haltern (105,7) ist sie außerdem noch unter 200. In Gladbeck (402,1) hat der Wert bereits die 400er-Marke überschritten.

Im Kreis Recklinghausen sind am Sonntagmorgen 156 neue Fälle gemeldet worden Es sind jetzt insgesamt 17.991 bestätigte Corona-Fälle, davon gelten 15.593 als gesund. Die Zahl der Todesfälle bleibt bei 356. Aktuell sind 2042 Infizierte gemeldet.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.