Dieser Weihnachtsmarkt gilt als stimmungsvoll – und nebenan gibt es noch einen Geheimtipp

Schiffshebewerk

Der LWL lädt zum 14. Mal zum Weihnachtsmarkt auf dem Museumsgelände des Schiffshebewerk ein. Auch in diesem Jahr bieten viele Vereine wieder Handwerkskunst und süße Leckereien an.

Henrichenburg

von Janine Jähnichen

, 03.11.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dieser Weihnachtsmarkt gilt als stimmungsvoll – und nebenan gibt es noch einen Geheimtipp

Bei weihnachtlicher Atmosphäre kann über das Museumsgelände am Schiffshebewerk Henrichenburg spaziert werden. © LWL / Appelhans

Das Schiffshebewerk Henrichenburg verwandelt sich am ersten Adventswochenende in ein Weihnachtsmuseum mit 90 Ständen. Am Samstag, 30. November, lädt der Markt von 13 bis 20 Uhr mit Geschenkideen und Handwerkskunst zum Besuch ein. Am Sonntag, 1. Dezember, können von 10 bis 17 Uhr Glühwein und süße Leckereien gekostet werden.

Jetzt lesen

Vereine und Kreative präsentieren sich mit ihren Ständen. Auf die Besucher warten Holzarbeiten und Weihnachtsdekorationen, Acrylbilder und Collagen, Floristik, bemalte Stoffe, Schmuck, selbstgemachte Tees, Liköre, Marmeladen und vieles mehr.

Dieser Weihnachtsmarkt gilt als stimmungsvoll – und nebenan gibt es noch einen Geheimtipp

Leckereien und Schönes zum Verschenken bieten Kunsthandwerker und Vereine vor der Kulisse des Schiffshebewerks und in der Friedenskirche. © LWL / Hudemann

Freuen kann man sich auf eine bunte Lichterlandschaft am Kanalufer und auf dem historischen Lastkahn „Ostara“. Das Museumsschiff „Franz-Christian“ am Unterwasser verwandelt sich in ein Märchen- und Spieleschiff. Außerdem sind Weihnachtswichtel unterwegs und nehmen Wünsche der Gäste entgegen.

Die DLRG-Ortsgruppe Waltrop übernimmt das „Café Henri“ und lädt zum Adventskaffee bei selbst gebackenen Waffeln und Kuchen. Frisch geräucherter Fisch, Pulled Pork, Brezeln, Glühwein und weitere Spezialitäten runden das Angebot ab.

Weiterer Weihnachtsmarkt in der Nähe

  • Ein Besuch am Schiffshebewerk lässt sich mit dem Weihnachtsmarkt in der Friedenskirche an der Provinzialstraße verbinden, der vom Förderverein für den Schleusenpark veranstaltet wird. Geöffnet ist er Samstag (30.11.) von 13 bis 20 Uhr und am Sonntag (1.12.) von 10 bis 17 Uhr.
  • Parkmöglichkeiten gibt es am Hof Niermann in Waltrop mit kostenlosem Planwagen-Shuttle zum Schiffshebewerk. Der Eintritt frei.
Lesen Sie jetzt