Warhammer-Sänger Volker Frerich mit 51 Jahren gestorben

Heavy Metal

Die Castrop-Rauxeler Underground-Band Warhammer arbeitet gerade an neuem Material. Da platzt die Nachricht vom Tod ihres Sängers Volker „Iron Lung“ Frerich herein. Sie schockt einige Weggefährten.

Castrop-Rauxel

, 18.03.2021, 15:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Volker "Iron Lung" Frerich (2.v.r.) starb jetzt mit 51 Jahren. Das Bild zeigt den Sänger mit seiner Band Warhammer im Jahr 2017.

Volker "Iron Lung" Frerich (2.v.r.) starb jetzt mit 51 Jahren. Das Bild zeigt den Sänger mit seiner Band Warhammer im Jahr 2017. © Warhammer

Volker Frerich, Sänger der Castrop-Rauxeler Band Warhammer, ist tot. Er wurde 51 Jahre alt. „Wir hatten leider länger keinen Kontakt mehr, aber ich kann sagen, dass Volker vergangenen Freitag an Herzversagen verstorben ist“, erklärt Christian Löhken (bekannt aus der Punk-Band Dödelhaie) gegenüber unserer Redaktion. „Wir hatten wunderbare Stunden zusammen. Die kann uns keiner mehr nehmen“, schrieb er in einem persönlichen Nachruf auf Facebook.


Die Band Warhammer spielt harte Musik, die sich den Genres Doom-, Death- und Trash-Metal zuordnen lässt. Sie wurde 1994 als Tribute-Band der Schweizer Formation Hellhammer gegründet und gilt als Underground-Combo.

Letzte Platte erschien 2012

Warhammer veröffentlichten fünf eigenständige Alben, die nach eigenem Bekunden so klingen sollten, als hätten die Eidgenossen damals weitergemacht. 2012 erschien die letzte Warhammer-Platte.


2006 traten Warhammer beim Steel-meets-Steel-Festival in der damaligen Castrop-Rauxeler Diskothek Spektrum auf. Es war ihr einziger Auftritt bei der Festivalreihe. Das bestätigt Mit-Veranstalter Kai Overkamp.

Offenbar arbeiten Warhammer derzeit an neuem Material. So heißt es zumindest in einem Facebook-Eintrag der Band vom 10. März. Das zugehörige Bild zeigt allerdings nur Polaroids von drei der vier Bandmitglieder. Zwischen 2001 und 2006 galt Warhammer als aufgelöst. Nun geht es offenbar ohne Volker „Iron Lung“ Frerich weiter.

Lesen Sie jetzt