Der parteilose Kandidat Mario Rommel möchte am 13. September Bürgermeister von Castrop-Rauxel werden. © Volker Engel
Podiumsdiskussion

Video: An der Langen Straße ist der Bürgermeister kein Sheriff

Das Thema Sicherheit beschäftigt die Wählerinnen und Wähler, besonders an der Langen Straße gibt es immer wieder Beschwerden. Hat die Politik zu spät gehandelt?

Im Vorfeld der Podiumsdiskussion der Bürgermeisterkandidaten in Castrop-Rauxel durfte sich jeder Kandidat einen Ort in der Stadt aussuchen, um seine politischen Ziele zu erläutern.

Der parteilose Kandidat Mario Rommel hat sich ein „Problemhaus“ an der Langen Straße ausgesucht, um seine Überzeugungen zu teilen.

Video

PD Castrop Sicherheit

Seine Meinung zu Lärmbelästigung, Rasern und unhaltbaren Zuständen teilten seine Kontrahenten teilweise, sehen die Schuld aber nicht bei der Politik. „Man sollte den Bürgermeister vielleicht nicht mit einem Sheriff verwechseln, der die Möglichkeit hat da aufzutauchen und irgendwas durchzudrücken, was ihm nicht zusteht“, konterte FDP-Kandidat Nils Bettinger.

Über die Autorin
Volontärin
Jahrgang 2000. Ist in Bergkamen aufgewachsen und nach Dortmund gekommen, um die große, weite Welt zu sehen. Überzeugte Europäerin mit einem Faible für Barockmusik, Politik und spannende Geschichten
Zur Autorenseite
Nora Varga

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.