Verletzter bei Auto-Unfall am Ende der Wartburgstraße in Castrop-Rauxel

Redakteur
Die T-Kreuzung Wartburgstraße / Suderwicher Straße in Becklem ist, was Unfälle angeht, recht unauffällig. Am Freitagnachmittag aber schepperte es hier. © Feuerwehr Castrop-Rauxel
Lesezeit

Der Alarm bei der Polizei ging um 16.01 Uhr ein: Die Leitstelle schickte gleich Rettungswagen und Polizeifahrzeuge raus, weil es auf der Wartburgstraße / Ecke Suderwicher Straße zu einem Abbiegeunfall gekommen war.

Zwei Autos kollidierten auf der Kreuzung, als ein Fahrzeug abbiegen wollte. Zwei Fahrzeuginsassen wurden noch vor Ort vom Rettungsdienst untersucht, eine Person wurde im Anschluss ins Krankenhaus transportiert.

Zwölf Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren etwa 45 Minuten im Einsatz. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben, die auch um 17.05 Uhr noch vor Ort war. Es kam zu mittleren Verkehrsbeeinträchtigungen. Nach ersten Angaben der Polizei musste die T-Kreuzung aber nicht komplett abgesperrt werden.

Die mit einer Ampelanlage ausgestattete Kreuzung gilt als unauffällig, was Verkehrsunfälle angeht. Was genau die Unfallursache war und wie hoch der Sachschaden, war bis Redaktionsschluss noch nicht bekannt.